Gudrun Gottstein eröffnet umfangreiche Ausstellung im Rheingau

Im Palazzo (Florenz)
5Bilder

Gudrun Gottstein eröffnet umfangreiche Ausstellung in Oestrich-Winkel

Das Bürgerhaus Oestrich-Winkel ist zur Präsentation von Kunst wie geschaffen. Ein Grund für die Künstlerin aus Rhein-Main, sich auch im Rheingau mit ihren Werken zu präsentieren.
Zur Vernissage am 09.01.2015 sprach der erste Stadtrat Werner Fladung. Eine lyrisch-akzentuierte Einführung in die Kunst gaben der Gedichterezitator Herr Uwe Friedrich und Sabine Gottstein, die Tochter der Künstlerin. Im Lichte der frei vorgetragenen Gedichte bekannter deutschsprachiger Autoren konnten die Bilder betrachtet und interpretiert werden. Sabine Gottstein erklärte prägnant und kurzweilig Motivation, Malstil und Entstehungsweise der Bilder, die Motive aus aller Welt von Afrika, Indien und Amerika bis ins heimische Europa zeigen. Dabei wurden die Motive über das interaktive Kunstprojekt "mit fremden Augen" von fremden Menschen auf Reisen mitgebracht und von der Künstlerin expressiv neu interpretiert. In Oestrich-Winkel bestimmen vor allem Straßenszenen mit zahlreichen Menschen in Bewegung die Ausstellung.
Gudrun Gottstein wurde insbesondere durch drei Lehrer beeinflusst: erstens der Expressionistin und Urenkelin Theodor Storms, Elisabeth Dering, zweitens Anton Bruder, dem Meisterschüler der Akademie der Künste in Prag und drittens dem bekannten aschaffenburger Landschaftsmaler Bruno Supernok. Ein energisch-schwungvoller, expressiver und oft als maskulin bezeichneter Duktus zeichnet Gudrun Gottsteins Bilder aus. Eine dynamische Linienführung mit zum Teil starker Konturierung, die Wiedergabe von Symbolen und Wortfragmenten und das Spiel mit Perspektive wohnen ihren Bildern inne. Ein ruppiger Malstil, stellenweise rohe Leinwand, durchscheinende Anrisszeichnung: so zeigt sich Gudrun J. Gottstein auch in ihrer aktuellen Ausstellung als eine ruhelose und leidenschaftliche Künstlerin.
Die Ausstellung im Bürgerzentrum Oestrich-Winkel ist noch bis zum 16.02.2015 zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen.

Autor:

Sabine M. Gottstein aus Babenhausen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.