Israel: Segen und Provokation

Die Christuskirche in Bensheim lädt anlässlich des Israelabends am 04. Dez. 2013 um 20: 00 Uhr zu einem Vortrag mit Doron Schneider ein.

Doron Schneider ist im Alter von 11 Jahren mit seiner Familie von Deutschland nach Israel eingewandert. Nach seinem Studium der Geographie und der internationalen Öffentlichkeitsarbeit leistete er seinen Militärdienst in einer Spezialeinheit der israelischen Marine ab, wo er in verschiedenen Sonderkommandos zum Einsatz kam. Seither wird er, wie alle Israelis, regelmäßig zum Militärdienst eingezogen und ist dadurch mit Gewalt und Terror in Israel leider nur allzu gut vertraut.

Als Mitbegründer des deutschen Nachrichtenmagazins NAI (Israel-Heute) arbeitet er auch als Journalist für Israels größte Tageszeitung. Zudem ist er als Referent für die Internationale Christliche Botschaft (ICEJ) unterwegs. Er lebt mit seiner Familie in den Bergen Judäas, nahe Jerusalem.

Er gilt als fachkundiger Kenner der politischen und gesellschaftlichen Lage in Israel. Als an Jesus -gläubiger Jude beleuchtet er seine tiefen Einblicke in die israelische Wirklichkeit auch aus dem Blickwinkel der Bibel. Aufgrund seiner vielfältigen journalistischen Tätigkeiten sowie jahrzehntelanger Israelerfahrung und durch seine profunden Kenntnisse der Bibel ist er in der Lage, einen tiefen Einblick in die derzeitige Nahost - Problematik zu geben.

Der Abend ist eine gute Gelegenheit, die eigenen, oft sehr verkürzten Informationen über den Nahostkonflikt zu erweitern und vielleicht zu neuen Schlussfolgerungen zu gelangen.

Weiter Informationen zu dieser Veranstaltung und zur Christuskirche auch unter www.christuskirche.com

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen