Gewaltprävention
Marb macht's möglich

Seit 5 Jahren hat der engagierte Pädagoge der Thematik "Gewaltprävention" eine neue entscheidende Richtung gegeben. Im schulischen Bereich mit der Kampfsportart Judo und dem sehr beliebten Fitnessboxen, sind für Kinder und Jugendliche wichtige Anlaufstationen entstanden, die weit in den gesellschaftlichen Raum ihre Geltung haben. Damit auch die Lehrkräfte einen Blickwinkel für diese Thematik entwickeln, gibt es als Lehrersport das Angebot Kickboxen. Mit dem von Hannes Marb entwickelten "Defense Junior System" (DJS) für Kinder und Jugendliche und "Defense Senior System" (DSS) für Senioren 55+ sind auch für die Bürgerinnen und Bürger Optionen vorhanden, diese Sebstbehauptungs- und Selbstverteidigungsworkshops zu besuchen. Wer nähere Informationen dazu wünscht, kann sich u.a. an Norbert Lamp (Vorsitzender der Deutschen Olympischen Gesellschaft, Sektion Darmstadt) wenden. Durch seine Jahrzehnte lange Erfahrung im Kampfsport (KAMPFSPORTSCHULE SAN-TI) werden täter- und opferspezifische Handlungsaspekte erarbeitet. Als ausgebildeter Antiaggressionstrainer und Coolnesstrainer (beim DEUTSCHEN INSTITUT FÜR KONFRONTATIVE PÄDAGOGIK) stehen die unterschiedlichen Handlungsoptionen bei angehenden oder ausbrechenden Konflikten im Vordergrund. Daraus hat Hannes Marb speziell für Schulen "SUAT" (Soziales und aggressionshemmendes Training) und "DJS" bzw. "DSS" entwickelt. U.a. dafür wurde Hannes Marb für den Präventionspreis 2019 der Stadt Darmstadt vorgeschlagen.
Wer sich für regelmäßige Selbstverteidígungseinheiten in "Krav Maga" interessiert, ist immer montags um 17.30 Uhr und mittwochs um 21 Uhr in der Kampfsportschule "San-Ti" herzlich Willkommen.

Autor:

Michael Haghos aus Darmstadt-Eberstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.