Oberlausitzer Bergweg

Der Oberlausitzer Bergweg führt uns in eine traumhafte Landschaft im Dreiländereck Deutschland – Polen – Tschechien. Auf spannenden Wegen lernen wir die Grenzregion kennen.

Die Mischung aus Bergen, Felsen und Orten mit viel Tradition ist großartig. Wir wandern über viele Berge, die 800 Meter hoch sind. In der Summe ergeben die Berge in der Oberlausitz mehr als einen Achttausender im Himalaya! Wir sehen die Quelle der Spree, die sich Richtung Berlin auf den Weg macht. An unserem Weg liegen Aussichtstürme, Berggasthöfe und alte Grenzsteine. Und weil es ein Bergweg ist, sehen wir Berge in allen möglichen Formationen: aus Vulkangestein, aus Granit, aus Sandstein. Unser Wanderweg endet im kleinsten Mittelgebirge Deutschlands, demZittauer Gebirge. Schmale Bergpfade führen uns hinauf zu Sandsteinfelsen und Aussichtspunkten mit weiten Blicken ins Böhmische. Der Oberlausitzer Bergweg garantiert höchsten Wander-Genuss!

Autor:

Tanja Rüttgers aus Darmstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.