Viel Szenenapplaus bei Theaterpremiere in Zusmarshausen

Foto: Privat

Viel Szenenapplaus gab es im Sportheim des SVW, denn mit dem Debüt der Komödie "Dreimal Schwarzer Kater" traf die Spielleiterin Stefanie Helmschrott auf Anhieb den Geschmack des Publikums.

Das Stück von Heidi Mager bietet kurzweilige Unterhaltung mit viel Witz und Charme und wer gerne lacht, wird sich darin mehr als wiederfinden.

In dieser zuweilen recht turbulenten Geschichte fängt das Unheil, wie so oft im Leben, mit einer kleinen Notlüge an. Sehr schnell ist es mit der viel beschworenen Harmonie zwischen Eheleuten aber auch innerhalb der Nachbarschaft zu Ende.Denn eigentlich will Olivia Schobel (Elisa Hegele) mit einem kleinen Trick ihrem Freund Linus (Philipp Walter) nur helfen, als der Führerschein-Neuling den Kater ihrer Mutter überfährt. Doch damit löst sie bei Ihren Eltern Reinhard (Martin Spengler) und Claudia (Barbara Thielemann) eine Ehekrise aus. Ist doch der Kater für Frau Schobel wie ein zweites Kind und ihr Trost, da ihr Mann sich mehr bei ihrem Nachbarn Norbert Dreher (Michael Steppich) und dessen Zwergenverein aufhält, als bei ihr.

Dicke Luft auch in der Nachbarschaft, weil Ehefrau Brigitte (Christina Hauke) sich mehr für ihren Yogalehrer als für ihrem Mann interessiert und so jagt eine Eskapade die andere und eine Versöhnung der jeweiligen Streitparteien scheint undenkbar.

Wie in jeder guten Komödie aber wird am Ende alles gut und der Zuschauer erlebt ein Happy-End mit Schmunzel-Garantie.

Weitere Aufführungen am Freitag 30.11.; sowie am Samstag 01. und Sonntag 02.12 jeweils ab 19.30 Uhr im Sportheim des SVW. Kartenvorbestellungen; Bei Elisabeth und Anton Mayr unter Tel. 08294/739

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen