Vorstandswahlen beim CV Ulk – Hauptversammlung mit positiver Bilanz

Pünktlich um 20.11 Uhr eröffnete Vereinspräsident Hansjürgen Kolmer am Freitag vor Pfingsten die diesjährige Hauptversammlung des CV Ulk Erbach und dankte allen Beteiligten für den immensen Einsatz in der vergangenen Kampagne, die wieder mal ein voller Erfolg gewesen sei. Eine große Herausforderung war es, erneut an das hervorragende Niveau der Vorjahre anzuknüpfen. Die Resonanz des Publikums habe jedoch gezeigt, dass dies dem CV Ulk mit Bravur gelungen ist.

Der Rückblick auf die Kampagne 2017/18 viel daher rundum positiv aus. Ob Kampagneneröffnung, Kinderfastnacht, Weibersitzung oder Bunte Abende in der Werner-Borchers-Halle, alle Veranstaltungen konnten steigende Gästezahlen verzeichnen und das kurzweilige Programm hatte alle Generationen begeistert. Den absoluten Höhepunkt bildeten, so Kolmer, die Sitzungen in der Werner-Borchers-Halle. Das Konzept mit eigenen Darbietungen, die im Grunde schon alleine ausreichen eine Prunksitzung zu gestalteten, mit Highlight aus der Fernsehfastnacht zu kombinieren, hat auch weiterhin Erfolg. „Wir haben ein hohes überregionales Niveau erreicht, mit super Tänzen, tollen Büttenreden und genialen Gesangsgruppen mit Livegesang“, lobte der Vorsitzende die Aktiven. „Was in Erbach gezeigt wird, gibt es während der Kampagne nicht bei anderen Vereinen zu sehen.“ Und eines sei auch für die Kampagne 2018/2019 schon klar: “Der CV Ulk hat wieder ein Prinzenpaar.“ - Wer die närrischen Tage reagiert, wird der Verein jedoch traditionsgemäß erst am 11.11. verkünden.

Die positive Entwicklung des Fastnachtsgeschehenes spiegelt sich auch in der Entwicklung der Finanzen wider. So konnte der Verein das vergangene Wirtschaftsjahr mit einem leichten Plus abschließen. Mit Stolz konnte Vereinsrechner Dieter Mohr berichten, dass inzwischen nahezu alle Veranstaltungen mindestens mit einer „schwarzen Null“ abschließen.
Nach den Berichten wurde der Vorstand einstimmig entlastet und es stand dessen Neuwahl an. Hansjürgen Kolmer wurde zum ersten Vorsitzenden wiedergewählt. Die seitherige erste stellvertretende Vorsitzende Sybille Heinich schied auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand aus. Kolmer dankte ihr für die seitherige Zusammenarbeit und die Verdienste um die Weiberfastnacht und freute sich, dass sie dem Verein weiterhin als aktive Hexe und Ulknudel erhalten bleibt. Zu ihrem Nachfolger wurde Jörg Merkel gewählt. Neu in den geschäftsführenden Vorstand berufen wurde Daniela Ditter als zweite stellvertretende Vorsitzende. Als Schriftführerin und Kassenwart wurde Cornelia Kolmer und Dieter Mohr bestätigt. Als Beisitzer komplettieren Ute Stellwag, Klaus Stellwag, Oliver Kumpf und Laura Groll das Gremium.

Bevor Präsident Hansjürgen Kolmer mit einem dreifach Helau die Hauptversammlung schloss, ermöglichte Dieter Mohr einen kurzen Blick auf den Kartenvorverkauf für die Prunksitzungen 2019. Demnach laufen die Vorbestellungen schon wieder auf Hochtouren. Reservierungen sind weiterhin bei Frisör Schmitz & Schmitz bzw. unter kartenvorverkauf@cvulk.de möglich. Termine für die Prunksitzungen sind: Freitag 1.03.2019 und Rosenmontag 4.03.2019. Alle Termine der Ulker sowie weitere Informationen sind auch auf der Vereinshomepage www.cvulk.de zu finden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen