Biene begleitet Kinder durchs Jahr

Selbst gestaltete Samentütchen verteilte der Nachwuchs der gemeindlichen Kindertagesstätte Ober-Beerbach, um Bienen
Lebensraum zu geben.

(ben-foto)
  • Selbst gestaltete Samentütchen verteilte der Nachwuchs der gemeindlichen Kindertagesstätte Ober-Beerbach, um Bienen
    Lebensraum zu geben.

    (ben-foto)
  • hochgeladen von Karsten Paetzold

SEEHEIM-JUGENHEIM. „Mit der Honigbiene durch das Jahr“ lautet der Titel des Projektes, das die Jungen und Mädchen der kommunalen Kindertagesstätte Ober-Beerbach und ihre Betreuerinnen mit großem Eifer betreiben.
Die Kindertagesstätte hatte sich bei dem Projekt „Pro Natur und Umwelt- von Anfang an“ der Jubiläumsstiftung der Sparkasse Darmstadt beworben. Sie war erfolgreich und wurde mit einer Spende von 1000 Euro für ihr Projekt unterstützt.
Ziel war es unter anderem, Vorbehalte und Ängste gegenüber Bienen abzubauen, einen sensiblen und verantwortungsbewussten Umgang mit der Natur erleben und die Bienen durch verschiedene Sinneseindrücke zu erleben.
Schon wenn man die die Einrichtung kommt, fällt sofort der große Thementisch auf. Darauf sind die Informationen zu den aktuellen Aktionen und die Bienenfrage des Monats. „Haben die Bienen eine Toilette in ihrem Haus“ lautet eine Frage.
Gestartet ist das Projekt mit einem Informationsabend für die Eltern. Dabei wurde der Film „More than honey“ gezeigt. Darin wird über die die für die Menschen und die Natur lebensnot-wendige Arbeit der Bienen berichtet. Gewarnt wird ausführlich vor der Verwendung von Pestiziden, die zu einem großen Bienensterben führen.
Um den Bienen ein Überleben zu sichern, packte der Nach-wuchs selbstgestaltete Samentütchen, die im Ortsteil zur Aussaat verteilt wurden. Darin waren unter anderem Klatsch-Mohn-, Vergiss-mein-nicht-, Borretsch- und Sonnenblumensa-men. Im Garten der Kita pflanzten sie Wildsamen. Damit alles kräftig wächst, wird bei Bedarf die Gießkanne geholt und Wasser auf die Pflanzen gesprengt.
Die Kinder selbst haben auch ein eigenes Bienenvolk.
So erleben sie das Imkern mit der Bienenkiste. Dabei handelt es sich um ein neues Konzept der Bienenhaltung, welches sich stark an den natürlichen Lebensläufen der Bienen orientiert. Die Bienenkiste ermöglicht einen Einblick in das gesasmte Bienenvolk.
Höhepunkt war am vergangenen Samstag, das Sommerfest.
Natürlich drehte sich da auch alles um die „Biene“. Gemeinsam mit den Eltern und Gästen wurden „Wildbienenhotels“ gebaut.
Das Kamishibai-Bild-Theater zeigte das Stück „Die Bienenkönigin“. Das Märchen stammt von den hessischen Gebrüder Grimm.

psj

Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de

Autor:

Karsten Paetzold aus Seeheim-Jugenheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.