Krieg schafft keinen Frieden!

DIE LINKE Kreisverband Groß-Gerau unterstützt einen Appell der internationalen Ärtzeorganisation gegen Krieg IPPNW, "Gewalt in Syrien stoppen-Krieg verhindern". Seit Wochen mehren sich Berichte über eine Eskalation der Gewalt in Syrien. Laut UNO haben dort bereits mehrere tausend Menschen ihr Leben verloren. Und internationalen Medien zufolge werden immer mehr Pläne für eine westliche Militärintervention geschmiedet.

DIE LINKE unterstützt ausdrücklich die Forderung, internationale Maßnahmen zu ergreifen, um die Menschen vor der eskalierenden Gewalt in Syrien zu schützen. Vor allem die Regierungen der westlichen Welt sind angehalten, nicht aus Machtinteresse heraus den Konflikt und weiteres Blutbad in Syrien zu schüren. Zur Entschärfung des Konfliktes gehört auch, keine westlichen Waffen mehr nach Syrien zu transferieren, einer evtl. geplanten Militärintervention den Rücken zu kehren und wieder den Weg der Verständigung auch und vor allem unter der Beteiligung Russlands zu suchen.

DIE LINKE abschließend: Wer durch Schürung des Konfliktes nur seine Machtinteressen befriedigen will, der riskiert weitere kriegerische Auseinandersetzungen mit immer größeren Blutbaden, der verstößt gegen die Menschlichkeit und verhindert in Syrien friedliche Reformbewegungen.

Keine neuen Stellvertreterkriege! Keine weiteren mit Gewalt forcierten pro-westlichen Regime Wechsel!

Autor:

afrasan adamawan aus Darmstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.