Tschechische Bürgermeister zu Gast

Unser Bild zeigt die Gruppe mit Heimatforscher Günter Baisch (1.v.l.) Landrat Klaus Peter Schellhaas (2.v.l.), Kosmonosys Bürgermeister Miroslav Vanek (7. v. r.) und der Ersten Beigeordnete Karin Neipp (1.v.r.).
-
  • Unser Bild zeigt die Gruppe mit Heimatforscher Günter Baisch (1.v.l.) Landrat Klaus Peter Schellhaas (2.v.l.), Kosmonosys Bürgermeister Miroslav Vanek (7. v. r.) und der Ersten Beigeordnete Karin Neipp (1.v.r.).
    -
  • hochgeladen von Karsten Paetzold

Miroslav Vanek, Bürgermeister der tschechischen Kleinstadt Kosmonosy, besuchte am Samstag mit sieben Amtskollegen zum ersten Mal die Partnergemeinde Seeheim-Jugenheim. Eingeladen war die Gruppe vom Europäischen Partnerschaftsverein des Landkreises.
Die Erste Beigeordnete Karin Neipp und der Leiter vom kommunalen Büro für Städtepartnerschaften Karsten Paetzold präsentierten bei herrlichem Besichtigungswetter die Gemeinde. Vom Lufthansa Training & Conference Center, in dem die Gäste untergebracht waren, führte der Rundkurs in die Ortsteile Ober-Beerbach, Steigerts, Stettbach und Jugenheim. Unterwegs erklärte Neipp den Gästen die Besonderheiten der Flächengemeinde.
Dass der Europäische Gedanke schon seit über einem Jahrhundert in der Gemeinde lebendig ist, erfuhr die Gruppe von Heimatforscher Günter Baisch bei einer Führung im Schloss Heiligenberg. Im Waldgarten erwartete die Gruppe zum Abschluss eine bayrische Brotzeit.

Pressestelle der Gemeinde Seeheim-Jugenheim
Pressesprecher Karsten Paetzold
Tel.: 06257 99 01 03
Fax: 06257 99 04 81
Mobil: 0151 18 69 39 52
Email: karsten.paetzold@seeheim-jugenheim.de

Autor:

Karsten Paetzold aus Seeheim-Jugenheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.