Der Wärmflaschenunfall

Starke Verbrennung durch geplatzte Wärmflasche Foto: Gido Heß
2Bilder
  • Starke Verbrennung durch geplatzte Wärmflasche Foto: Gido Heß
  • hochgeladen von Gido Heß

Verbrennungen an beiden Oberschenkeln und Po durch Wärmflasche!

Die Geschichte von Frau B.H. die damit andere vor den Gefahren einer Wämflasche Warnen möchte.
An einem gemütlichen Abend im Herbst (Oktober) des Jahres 2017, hatte ich Bauchschmerzen und habe mir eine Wärmflasche gemacht. Mit dem Wasserkocher , als das Wasser gekocht (etwas runterkühlen lassen) hatte kippte ich es mir in die Wärmflasche (vohrher die Luft rausgelassen) und legte mich auf das Sofa zurück. Ich wusste ja nicht das ich mir die tickende Zeitbombe für so viel Schmerz und Leid gebaut hatte . Die Wärmflasche platzte natürlich . Ich habe sofort Kalt geduscht, und mein Partner hat mich auch sofort ins örtliche Krankenhaus zur Erstversorgung gebracht. Leider mußte ich ich volle 2 Stunden ohne Kühlung bei der Notaufnahme warten. Jetzt bin zwar wieder Zuhause und kann einigermaßen gut gehen Schmerzen habe ich ab und zu trozdem noch.
Ich werde ab sofort nur noch ein Kirchkernkissen nutzen.

Starke Verbrennung durch geplatzte Wärmflasche Foto: Gido Heß
Geplatzte Wärmflasche Foto: Gido Heß
Autor:

Gido Heß aus Reichelsheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.