Hängematten, ein Spass für die ganze Familie

Es gibt sie aus Netz oder Tuch: Hängematten! Für viele sind sie – damals genauso wie heute – eine Schlaf- und Ruhestätte, in der es einfach nur bequem und gemütlich ist. Außerdem lässt sich die Hängematte super leicht an zwei feststehenden Punkten aufspannen. Ursprünglich war sie in Lateinamerika beheimatet und hatte ihre Anfänge in der Schifffahrt. Denn: „unter Deck“ fand sich für eine Hängematte immer ein (Schlaf)Plätzchen – selbst dann, wenn nur noch wenig Platz zur Verfügung stand. Mittlerweile hat sie eine sensationelle „Weltkarriere“ gemacht und wird an den unterschiedlichsten Stellen als Entspannungsmöglichkeit und vor allem zum Träumen eingesetzt. Und das im Freien genauso wie auch im Haus und in der Wohnung! Zu der Bequemlichkeit der Hängematte gesellt sich das entspannende Schaukeln dazu – und dies ist auch einer der Gründe dafür, warum die Hängematte so viele Fans weltweit gefunden hat. Wer faulenzen mag, der lässt sich einfach direkt hineinfallen. Die Benutzungsmöglichkeiten sind allerdings noch vielfältiger: einige lesen beim leichten Schaukeln, hören Musik und träumen dabei, andere machen es sich hier gemeinsam gemütlich oder kuscheln mit ihrem Liebsten!

Ruhig und gelassen

Viele Fans der Hängematte sind der Meinung, dass der Aufenthalt darin ähnlich wie ein kleiner Kurzurlaub ist. Stress oder Alltagshektik werden einfach „weggeschaukelt“ und sind so innerhalb von Sekunden vergessen. Immer mehr fühlen sich von der Ausstrahlung einer Hängematte angezogen und legen sich ein individuelles Modell für sich zu. Sie ist übrigens nicht nur an schönen Tagen oder im Sommer perfekt zu benutzen. Auch, wenn sie sich gerade in dieser Zeit z.B. im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon optimal aufspannen lässt, erfüllt die moderne Hängematte von heute auch im Innenbereich von Haus und Wohnung ihre behaglichen Dienste. Wer sich für den Kauf einer Hängematte entscheidet, der sollte sich im Vorfeld überlegen, an welchem Platz sie künftig aufgespannt werden sollte. Im Garten kann sie z.B. zwischen zwei kräftigeren Bäumen befestigt werden – wer sich als Lieblingsplatz das eigene Zimmer aussucht, der kann zwei Haken an Wände bzw. Decken anbringen, um die Hängematte hier einfach einhängen zu können. Voilá – so schnell kann das gehen. Und gleich danach lässt es sich hier auch schon relaxen und genießen.

Hier wird’s gemütlich

Wer für eine Hängematte keine geeigneten Befestigungsmöglichkeiten zur Verfügung hat, der kann sie problemlos in ein dafür vorgesehenes Gestell einhängen. Es gibt zwei Arten von Hängematten: die meisten Modelle sind entweder aus einem Netz oder Tuch gefertigt. Die ursprünglichen Netz-Hängematten bestehen aus Millionen einzelner und dünner Baumwollfäden – und dadurch, dass diese nicht miteinander verknotet werden, kann sich das Baumwollgewebe der jeweiligen Körperform seines Benutzers optimal angleichen. Und das erhöht den Liegekomfort auf eine fantastische Art und Weise – zu dem sind sie auch stärker belastbar. Die Tuch-Hängematten werden aus Synthetik/Mikrofaser oder Baumwollstoffen hergestellt. Oft werden sie in knallig bunten Farben oder Mustern angeboten. Tipp: beide Arten der Hängematten sind mit sogenannten Spreizstäben erhältlich – diese sorgen dafür, dass die Hängematten – sobald sie keiner benutzt – in sich zusammenfallen! So lässt es sich besser und vor allem leichter in die Hängematte einsteigen. Aber: auch das Liegen und Faulenzen in einer mit Spreizstäben ausgestatteten Hängematte sollte geübt sein! Übrigens: Hängematten gibt es für Singles – für Pärchen oder sogar für ganze Familien – am besten einfach testen. Viel Spaß dabei!

Autor:

Florian Klaff aus Darmstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen