Innovative, umweltfreundliche Terrassendielen verbinden Schönheit und Eleganz mit jahrzehntelanger Haltbarkeit

3Bilder

Hausbesitzer können ihre Terrasse jetzt perfekt modernisieren: Die langlebigen, ästhetischen Terrassendielen von Trex sind ab sofort auch in Deutschland erhältlich – bei Hornbach und OBI sowie im Holzhandel bei Kullik & Rullmann. Trexgarantiert, dass die Produkte jahrzehntelang praktisch wie neu aussehen. Zudem sind sie umweltfreundlich: Die Dielen bestehen zu 95 Prozent aus recycelten Materialien, darunter Holzabfälle und Plastiktüten. In den USA ist Trex die beliebteste Marke bei Terrassendielen aus Holz-Kunststoff-Verbundstoffen (WPC).

Hochwertig und pflegeleicht

Trex-Terrassendielen, die eine matte, natürlich wirkende Holzmaserung in dunklen, satten Farben zeigen, sind für starke Beanspruchung ausgelegt. Die Außenschicht ist gegenüber Flecken, Schrammen und Druckspuren resistent. Zugleich sind die Dielen außerordentlich pflegeleicht. Sie verziehen sich nicht, werden nicht morsch und splittern nicht. Außerdem müssen sie weder abgeschliffen, gebeizt oder lackiert werden. Ausgelaufene Flüssigkeiten lassen sich einfach mit Seifenwasser abwaschen. Die extreme Haltbarkeit der Dielen wird durch eine Ummantelung erreicht, die zwei- bis dreimal dicker ist als bei Produkten anderer Hersteller. Jede Diele ist von drei Seiten geschützt, um extremen Witterungsbedingungen und starker Beanspruchung optimal standzuhalten. Die Unterseite der Diele ist dagegen atmungsaktiv, so dass ein Ablösen der Oberfläche verhindert und lebenslange Haltbarkeit sichergestellt wird. Zusätzlich gibt es für Trex-Produkte eine 20- bzw. 25-jährige Garantie gegen Verblassen und Verschmutzen.

Flexible Gestaltung

Die Terrassendielen von Trex werden in drei satt gefärbten, edlen Oberflächen angeboten: „Rum“, ein Umbra-Ton mit unterschiedlicher Bestreifung, „Lava Rock“, ein rötliches Schwarz, und „Clam Shell“, ein Holzkohle-Ton. Zudem stehen zwei verschiedene Profile zur Auswahl: mit und ohne Nut. Die genuteten Dielen fügen sich in das Trex Hideaway-Befestigungssystem ein, was eine glatte Oberfläche ohne sichtbare Befestigungselemente ermöglicht. Die System-Clipps schaffen eine nahtlose Optik. Weder Nägel noch Schrauben unterbrechen die schöne Maserung und die angenehme Haptik der Dielen.

Umweltbewusst

Das Fundament von Trex bilden „grüne“ Prinzipien und Methoden. Die Terrassendielen werden daher aus zurückgewonnenem Holz, Sägespänen und recyceltem Plastik – zum Beispiel alten Einkaufstüten und Zeitungsbändern – produziert. Tatsächlich landen durch Trex jährlich etwa 300.000 Tonnen weniger Plastik- und Holzabfälle auf Mülldeponien. Kein einziger Baum ist jemals für die Herstellung von Trex-Produkten gefällt worden.

Autor:

Jonathan Klimke aus Darmstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.