Du hast ein Handicap - wir haben die Lösung!
(Kick)Boxen - Fitnessboxen - Selbstbehauptung

Kinder und Jugendliche können durch das von Hannes Marb entwickelte Defense Junior System (DJS) in ihrer Entwicklung positiv beeinflußt und gestärkt werden. Mit dem Blickwinkel eines therapeutischen Hintergrundes ist ein Konzept entstanden, welches Kindern mit Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) oder die durch Autismus ein anderes Handicap mit sich bringen, an sich aktiv zu arbeiten. Oft ist in den Familien und bei den Betroffenen ein hoher Leidensdruck zu spüren. Die Symptomatik führt häufig zu sozialen Schwierigkeiten und geringem Selbstwertgefühl. Nicht selten kommt es zu Ausgrenzungen und schulischen Misserfolgen. Kinder mit ADHS-Diagnose können sich bei DJS körperlich auspowern, müssen aber auch klare Anweisungen und Regeln beachten. Durch die sportliche Betätigung steigt ihr Selbstbewusstsein und Körpergefühl, sie erwerben soziale Kompetenzen und steigern ihre Konzentration. Das alles hat positive Auswirkungen auf Familie, Umfeld und die Schule. Mehr Informationen unter der Homepage SUAT oder unter der Email: ad.rem@t-online.de

Autor:

Michael Haghos aus Darmstadt-Eberstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen