TRD Pressedienst Blog News Podcast Portal ( TRD mobil)
Neue Motorräder für die nächste Saison

3Bilder

Neue Modelle von KTM

(TRD/MID) Der österreichische Motorrad-Hersteller KTM präsentiert auf der Mailänder EICMA mehrere Neuheiten. Zu sehen sind die neue KTM 1290 Super Duke R, die KTM 890 Duke R und die KTM 390 Adventure noch weiteren 2020er-Modelle.

Die 1290 Super Duke R wurde „re-Beasted“, teilt KTM mit. Bereits in der Vergangenheit konnte das Flaggschiff-Modell mit seiner Vielseitigkeit die Herzen vieler verschiedener Motorradfahrer erobern. Für 2020 wurde es jetzt der gründlichsten Überarbeitung seiner Laufbahn unterzogen. Dank eines neuen Fahrwerks und Designs sowie neuer Elektronik wurde das Krad deutlich abgespeckt, während der überarbeitete LC8-Motor jetzt noch kräftiger daherkommt.

Mit der neuen 890 Duke R motzt KTM seine Palette in der Mittelklasse auf. Dieses Modell verzichtet auf einige der Alltags-Elemente seines kleineren Bruders, der KTM 790 Duke, für ein noch sportlicheres und radikaleres „Naked-Bike-Fahrerlebnis“. Während ihr neuer Motor mehr Leistung und Drehmoment auf die Kurbelwelle stemmt, bietet die KTM 890 Duke R auch eine gewissermaßen „aggressivere“ Sitzposition, bessere Bremsen und eine voll einstellbare WP Apex-Federung.

Die 390 Adventure bedient sich der DNA der KTM 790 Adventure sowie der Entwicklungsdaten, die KTM in beinahe zwei Jahrzehnten der Dominanz der Rallye Dakar sammeln konnte. Dieses flotte und wendige Einstiegsbike für Fahrer, die erste Schritte im „Adventure“-Segment machen wollen, bietet eine hohe Flexibilität für lange Strecken und leichtes Gelände.

Motorrad-Triumph in Mailand

(TRD/MID) Triumph Motorcycles zeigt auf der Motorradmesse EICMA in Mailand gleich vier neue Modelle. Neben der deutlich überarbeiteten RS Variante der Thruxton, blinkt mit der Bobber TFC ein neuer Stern am Himmel der TriumphFactory Custom-Bikes. Außerdem zollt das britische Traditionsunternehmen der Sixties-Legende Bud Ekins mit zwei Sondereditionen der Bonneville T100 und T120 Tribut.

Mit der neuen Thruxton RS hebt der Hersteller die Stil-Ikone bei sportlich-klassisch gestylten Straßenmotorrädern auf ein höheres Level. Das neue Cafe-Racer-Bike basiert auf dem aktuellen Modell Thruxton R, legt aber mit einem kraftvolleren Motor, einem geringeren Gewicht, Verbesserungen bei den Assistenzsystemen sowie einem dunkler gehaltenen Gesamt-Styling die Messlatte in allen Bereichen nach oben.

Als die Briten im Jahr 2017 die Bonneville Bobber auf den Markt brachten, waren sich viele Motorrad-Fans einig: Genau so muss ein Motorrad aussehen, das den Geist der Bobber-Bikes aus den 1950er Jahren wiederaufleben lässt. Mit ihrem reduziert-lässigen Stil inklusive einer historisch anmutenden Starr-Rahmen-Optik verbindet sie unvergleichliche Authentizität mit handgefertigt anmutendem Custom Style und topmoderner Technik.

Die neue, in limitierter Auflage gefertigte Bobber TFC überholt das Basismodell nun in mehreren Details: mit einem leistungsgesteigerten 1.200-ccm-High-Torque-Motor, geringerem Gewicht, hochwertigerer Ausstattung und dem hohen Niveau an TFC-Ausstattung und Technologie.

In der Saison 2020 feiert die Marke die Motorradsport- und Stuntfahrer-Legende Bud Ekins mit zwei Special Editions der legendären Bonneville T120 und T100. BUD Ekins war EIN professioneller Hollywood-Stuntman und erstklassiger Motocross- und Desert-Racer.

Unsterblich für seine Fans wurde er als Stunt-Double seines Freundes Steve McQueen mit dem legendären Motorrad-Sprung im Hollywood-Klassiker „Gesprengte Ketten“. Die neuen Triumph-Sondereditionen zeichnen sich durch eine von Kalifornien inspirierte Farbgestaltung und eine Reihe von speziellen Bud-Ekins-Details aus.Die Preise liegen in Deutschland zwischen 10.750 Euro für die Bud Ekins T100 und 28.450 Euro für die Rocket TFC (zuzüglich 450 Euro NK).

Vollverlinkter TRD Beitrag

Autor:

Heinz Stanelle aus Darmstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.