Treffpunkt Nanowelten am Freitag bei der Bildungs- und Ausbildungsmesse in Kelkheim

Großer Andrang am nanoTruck, der nicht nur von außen einen imposanten Anblick bietet. Auch in seinem Inneren hat das Ausstellungsfahrzeug für alle Interessierten einiges zu bieten. © FLAD & FLAD Communication GmbH
3Bilder
  • Großer Andrang am nanoTruck, der nicht nur von außen einen imposanten Anblick bietet. Auch in seinem Inneren hat das Ausstellungsfahrzeug für alle Interessierten einiges zu bieten. © FLAD & FLAD Communication GmbH
  • hochgeladen von Daniel Wintzheimer
Wo: Stadthalle, Gagernring 1, 65779 Kelkheim (Taunus) auf Karte anzeigen

Kelkheim – Nanotechnologie zum Anfassen und Mitmachen: Auf rund 100 Quadratmetern Ausstellungsfläche bringt die Initiative „nanoTruck“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) am Freitag, 22. November 2013, die Welt der winzigen Teilchen und Strukturen nach Kelkheim. Schülerinnen und Schüler, die mehr über die Karrierechancen und Berufsbilder in diesem spannenden Technikfeld erfahren wollen, finden den doppelstöckigen Truck direkt vor dem Haupteingang der Stadthalle. Neben Schulklassen sind zur Offenen Tür auch alle Neu- und Wissbegierigen eingeladen, um sich im Truck ein eigenes Bild von dieser vielversprechenden Querschnittstechnologie zu machen.

Karrierechance Nanotechnologie

Die Nanotechnologie bietet das Potenzial, in winzig kleinen Dimensionen große technische Fortschritte zu ermöglichen, die bei der Lösung wichtiger Zukunftsfragen helfen könnten. Als sogenannte „Schlüsseltechnologie“ fördert die Bundesregierung deshalb gezielt Forschungs- und Entwicklungsarbeiten in diesem Bereich. Insbesondere für Schülerinnen und Schüler ergeben sich damit gute berufliche Perspektiven. Denn auch die Industrie hat die wachsende Bedeutung der Nanotechnologie längst erkannt und investiert in neue Arbeitsplätze, die sich mit diesem chancenreichen Technikfeld befassen. So arbeiten schon heute mehr als 60.000 Beschäftigte in bundesweit rund 1.000 Unternehmen direkt oder indirekt mit nanotechnischen Materialien und Verfahren.

Doch was macht diese Technologie zur Schlüsseltechnologie? Wo begegnen wir ihr heute schon im Alltag und welche potenziellen Risiken birgt die Anwendung? Schließlich die entscheidende Frage insbesondere für Jugendliche: Welche Ausbildungs- und Studienwege führen zum Ziel und welches Entwicklungspotenzial bietet die Nanotechnologie auf lange Sicht? Antworten auf diese und viele andere interessante Fragen geben die projektbegleitenden Wissenschaftler im nanoTruck, der seine Türen im Rahmen der 1. Bildungs- und Ausbildungsmesse am 22. November 2013 vor der Stadthalle in Kelkheim von 10 bis 16 Uhr öffnet.

Wissen zum Mitnehmen: Offene Tür im nanoTruck

Wo die Nanotechnologie bereits angewendet wird und was diese Technik in Zukunft noch alles leisten soll, darüber berichten die beiden Nano-Experten Marco Kollecker und Niklas Kotman während der Offenen Tür im nanoTruck und bei kurzen Impulsvorträgen sowie Ausstellungspräsentationen für angemeldete Schulklassen. Dabei helfen ihnen interaktive Ausstellungsobjekte und kleine Experimente, die das theoretische Wissen mit verblüffenden Effekten veranschaulichen. Inhaltlich dreht sich alles um wissenswerte wie spannende Beispiele aus ganz unterschiedlichen und alltäglichen Anwendungsgebieten– etwa aus dem Fahrzeugbau, der modernen Kommunikationstechnik oder dem Energie- und Umweltsektor. Schließlich geben die Wissenschaftler einen Überblick über fachspezifische Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten und setzen auf Grundlage ihrer eigenen Erfahrungen Impulse für die persönliche Karriereplanung ihrer jungen Gäste.

-> Die Türen des nanoTrucks stehen der interessierten Öffentlichkeit am Freitag, 22. November, von 10.00 bis 10.30 Uhr und von 12.15 bis 16.00 Uhr offen. Der Eintritt ist frei!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen