Auto und Zweirad (trd mobil)
Volkswagen setzt auf neuen „Now You Can"- Hoffnungsträger

Der neue ID.3 von Volkswagen steht in den Startlöchern.
  • Der neue ID.3 von Volkswagen steht in den Startlöchern.
  • Foto: © VW / TRD mobil
  • hochgeladen von Heinz Stanelle

100 ID.3 Fahrzeuge machen sich auf den Weg zu den deutschen Autohändlern.

(TRD/MID) Volkswagen überlässt bei der Einführung des neuen ID.3 nichts dem Zufall. Denn bevor der neue Stromer für Probefahrten in deutschen Autohäusern bereitsteht, beginnen umfangreiche Schulungen für den Handel. Dafür wurden 100 Fahrzeuge an Trainer und den Außendienst der Marke Volkswagen übergeben, die im Rahmen der ID.3-Roadshow deutschlandweit rund 6.000 Mitarbeiter in 865 Autohäusern schulen werden.

Die Marketingstrategen bei VW bringen es wieder mal auf den Punkt. „Now You can“ verkünden sie der werten Kundschaft. Soll heißen: Endlich ist er da, der ID.3! In den nächsten Wochen sollen die ersten Exemplare bei den Händlern eintreffen. Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat bereits erste Testfahrten mit dem Hoffnungsträger unternommen.

Bei der ID.3-Roadshow fahren die Trainerteams jeden einzelnen der rund 865 Händlerbetriebe in Deutschland an und stellen den ID.3 mit allen Details vor. Die Roadshow wird sich über einen Zeitraum von fünf Wochen bis Anfang September 2020 erstrecken. Die Auslieferung der auf 30.000 Fahrzeuge limitierten ID.3 1st Edition wird im September beginnen. Seit dem 20. Juli 2020 sind auch sieben vorkonfigurierte ID.3-Serienmodelle bestellbar. Diese werden ab Oktober 2020 ausgeliefert.


Hier geht es zur vollverlinkten Beitragsversion

Autor:

Heinz Stanelle aus Darmstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen