Wagenheber - der Retter in der Not

Die Wagenheber konnten sich in den vergangenen Jahren zu einem der wohl gängigsten und auch bekanntesten Werkzeuge überhaupt entwickelt. Benutzt wird dieser um ein Kraftfahrzeug anzuheben. Das Anheben eines Fahrzeuges durch einen Wagenheber erfolgt sowohl bei einzelnen Reparaturen als auch beim Wechseln der Reifen.

Somit werden mit diesem Werkzeug die eigentlichen Grundlagen für die einzelnen Tätigkeiten geschaffen. Doch nicht mehr nur bei Reparaturen kommt der Wagenheber zum Einsatz. In den meisten Fällen ist dieser auch bei den einzelnen Wartungsarbeiten notwendig. Im Alltag oder eben auch bei den meisten Autofahrern kommt der Wagenheber beim Wechseln von Sommer- und Winterreifen zum Einsatz.

Welche unterschiede gibt es bei Wagenhebern?

Unterschieden werden kann heute zwischen den verschiedensten Formen der Wagenheber, die sich in erster Linie durch die einzelnen Bauweisen differenzieren lassen. So kann bei dem Wagenheber zwischen Ausführungsformen wie Scherenwagenheber, Stempelwagenheber und Rangierwagenheber unterschieden werden. Vor allem der Scherenwagenheber ist den meisten Menschen ein Begriff, da er als Boardwerkzeug in fast jedem Auto vorhanden ist. Auch wenn es sich bei der Arbeit mit dem Wagenheber um eine recht primitive Vorgehensweise handelt, sollten einige Besonderheiten und Vorschriften beachtet werden.
Weitere Informationen über Funktion und Einsatz des Rangierwagenhebers.

Hydraulik Wagenheber sind der Freund des Autofahrers

Die Funktionsweise eines Hydraulik Wagenhebers ermöglicht dem Autofahrer das Wechseln von Reifen. Das Prinzip der hydraulischen Presse ermöglicht dem Fahrer das Heben des Autos mit einer kleinen Kraftaufwendung.

Ein Hydraulik Wagenheber funktioniert nach dem Prinzip der hydraulischen Presse. Die Bestandteile der verschiedenen auf dem Markt erhältlichen Wagenheber sind ähnlich: Nötig sind ein Vorratsbehälter mit Öl, ein Pumpventil und ein Pumphebel. Aber auch ein Ablassventil, eine Zufuhrleitung und ein Zufuhrventil, wichtig sind ebenso der Pumpzylinder und der Hauptzylinder.

Wie funktioniert ein hydraulik Wagenheber?

Auf der einen Seite des Wagenhebers wird eine kleine Kraft ausgeübt. Dies geschieht, indem der Pumphebel hochgezogen wird. Das Vorratsventil öffnet sich, das Pumpventil schließt sich. Dadurch wird die im Wagenheber eingeschlossene Flüssigkeit unter Druck gesetzt, indem Öl in den Pumpzylinder gezogen wird. Bei Herunterdrücken des Pumphebels öffnet sich das Pumpventil und das Vorratsventil schließt sich. Durch die Krafteinwirkung am einen Ende wird im Inneren des Wagenhebers eine Volumenänderung der Flüssigkeit ausgelöst. Öl wird über die Zufuhrleitung in den Hauptzylinder befördert. Durch diesen Prozess entsteht eine Kraft, die groß genug ist, um einen Wagen hochzuheben. Der Hauptkolben steigt durch die größere Menge an Öl in die Höhe. Um den Hydraulik Wagenheber wieder in seinen ursprünglichen Zustand zu versetzen, wird das Ablassventil betätigt. Das Öl kann dann wieder in den Vorratsbehälter zurückfließen.

Wichtige Kriterien die es beim Kauf zu beachten gibt

Hydraulik Wagenheber sind im Handel schon ab ca. zwanzig Euro erhältlich. Neben Aussehen und Preis ist besonders die Höhe der möglichen Belastbarkeit unterschiedlich. Ob ein Wagenheber nur eine Tonnen oder sogar fünf Tonnen heben kann, ist im Alltag sehr wichtig. Markenprodukte sind tendenziell teurer, garantieren aber meist eine bessere Qualität. Ein wichtiges Qualitätsmerkmal ist das TÜV-Siegel. Von TÜV oder GS geprüfte Wagenheber werden gründlich in Hinblick auf ihre Belastbarkeit und Qualität getestet. Erhältlich sind die Wagenheber beim Fachhändler vor Ort und im Internet. Vor der ersten Benutzung ist das Lesen der Gebrauchsanleitung sehr zu empfehlen. Sonst bleibt dem Benutzer unklar, welche Besonderheiten das gewählte Modell hat. Zum Beispiel an welcher Stelle des Autos der Wagenheber bevorzugt angesetzt werden solle, um keinen Lack zu beschädigen.

Weitere Informationen über Wagenheber finden Sie auf Wikipedia.

Autor:

Florian Klaff aus Darmstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.