2 neue Vereinsrekorde und trotzdem lange Gesichter...

Neuer Teamrekord Bowlingsportclub Bensheim
  • Neuer Teamrekord Bowlingsportclub Bensheim
  • hochgeladen von Michael Reich

Am 6. Spieltag der laufenden Bowlingsaison durchlebte der Bowlingsportclub Bensheim wieder gemischte Gefühle. Sowohl die Damen als auch erneut die 1. Herrenmannschaft spielten Teambestleistungen und waren dennoch alles andere als zufrieden.

Die Damen begannen furios und gewannen in Wiesbaden gleich das erste Spiel mit 742:616 gegen den BC Devils. Der 185,5er Teamschnitt bedeutete gleichzeitig das beste Ligaergebnis des Damenteams. Leider folgte anschließend eine Achterbahnfahrt. Mindestens zwei Damen blieben in jedem weiteren Spiel deutlich unter ihren Möglichkeiten und so gab es nur zwei weitere Siege. Trotzdem wurde mit dem 4. Tagesplatz der 5. Gesamttabellenplatz verteidigt. Beste Spielerin war diesmal Nicole Rosenboom (177er Schnitt).

Die 1. Herrenmannschaft durfte in Langen antreten. Die dortigen Bahnen sind für einfache Ölbilder und hohe Ergebnisse bekannt. Diese Bahnverhältnisse kamen sowohl in der Vergangenheit als auch diesmal nicht den Bensheimern zu Gute. Trotz eines weiteren Teamrekords mit einem Teamschnitt von 249,5 (!) und einem Sieg mit 958:867 Holz gegen den Tabellenführer aus Gießen, war es ein schlechter Spieltag. Genau wie bei den Damen spielten auch in der "Ersten" in allen anderen Spielen mindestens zwei Spieler weit unter ihren Möglichkeiten. So war es nicht verwunderlich, dass nur 3 Spieltagssiege heraus sprangen. Besonders ärgerlich: Mit den wengisten Tagespunkten gab es auch nur einen Bonuspunkt! Schlussendlich führte diese Leistung dazu, dass der BC Höchst nach Punkten in der Gesamttabelle gleich zog. Nun gilt es in den letzten beiden Spieltagen wieder gute Resultate zu bringen um die drohende Abstiegsrelegation zu vermeiden. Auf den schwer zu spielenden Bahnen in Mühlheim sollte das gelingen.

Die 2. Mannschaft musste auf eben diesen Bahnen in Mühlheim antreten. Mit einem Schnitt von 159,8 war Uwe Gerstel der beste Bensheimer. Berücksichtigt man seinen "normalen" Schnitt von rund 185 Pins, dann kann man diese Bahnen einschätzen... Es war nicht verwunderlich, dass auf diesen Bahnen nicht viel lief. Letztlich konnte nur ein Sieg gegen den Tabellennachbarn BC Langen 83 gefeiert werden. Dieser reichte nicht um die rote Laterne abzugeben.

Autor:

Michael Reich aus Darmstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.