Athleten des VfL Münster Videor Triathlon Teams sind in den hessischen E-Kader nominiert

Mit Lisa Oed, Marcel Patzwahl und Tobias Oed haben es drei Athleten des VfL Münster Videor Triathlon Teams in den E-Kader des hessischen Triathlon Verbandes geschafft. Grundlage für die Nominierung bilden dabei die Ergebnisse aus dem HTV-Cup der Saison 2011.
Der E-Kader ist der jüngste Kader des hessischen Triathlon Verbandes. Nominiert wurden Jugendliche im Alter zwischen 12 und 15 Jahren. Dabei werden immer die drei besten Athleten/innen, auf Grundlage des Endergebnisses des HTV-Cups, eines jeden Jahrgangs nominiert. Insgesamt wurden 18 Jugendliche vom HTV nominiert.
Diesen Jugendlichen werden im Verlaufe der Saisonvorbereitung sowie in der Saison 2012 insgesamt vier Kaderlehrgänge angeboten. Dabei soll die Motivaton zu alltäglichen Training sowie eine kontinuierliche Leistungsentwicklung gefördert werden.
Dies ist für den VfL Münster das erste Mal, dass gleich 3 Athleten in den E-Kader des hessischen Triathlon Verbandes berufen worden. Somit kann der VfL Münster mit seine systematische und kontinuierliche Jugendarbeit auf eine Erfolgreiche Saison 2011 zurückblicken und auf voller Vorfreude in Richtung 2012 schauen.
Wir gratulieren allen Athleten zu diesem tollen Erfolg.

Autor:

VfL Münster e.V. aus Darmstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.