Baseball: SG verliert erneut gegen Dreieich // Auswärtsspiele in Dreieich gehen mit 2:19 und 4:14 verloren

Die ersten Auswärtsspiele der Saison standen auf der Agenda der SG Darmstadt Rockets / Erbach Grasshoppers, doch sie sollten unter keinem guten Stern stehen: Erneut musste sich die SG der ältesten Vereine Hessens gegen den Tabellenführer Dreieich Vultures geschlagen geben, diesmal jedoch noch deutlicher als noch zum Saisonauftakt.

Zu Beginn der ersten Partie konnten die Gäste den frühen 2:0 Rückstand durch einen Homerun der Gastgeber noch ausgleichen, in den folgenden Innings sah die SG jedoch kein Land mehr: Die Heimmannschaft aus dem Landkreis Offenbach nutzen jede Möglichkeit um der schwachen Defense die Bälle um die Ohren zu hauen, den Rest verbaute sich die Gastmannschaft selbst. Auch einige Wechsel änderten nichts am gänzlich schwachen Pitching der „Rockhoppers“, sodass die Partie nach dem zweiten Inning mit 19:2 beendet wurde.
Das zweite Spiel versprach bei andauerndem Regen spannender zu werden. Die Auswärtsmannschaft hielt gut mit und konnte sich zum Ende des zweiten Innings durch gute At-Bats eine 2:4 Führung erarbeiten. Unachtsamkeiten in der Defensive warfen die Odenwald-Darmstadt Connection jedoch aus der Bahn, und auch Luis Freitag auf dem Mound ließ die nötige Präzision vom letzten Wochenende vermissen. Die Vultures erzielten mehrere Base-Hits und konnten durch geschicktes Baserunning in Inning drei und vier jeweils 6 Läufer über die Platte schicken. Folgerichtig ging auch diese Partie mit 14:4 verloren.
Nächstes Wochenende folgen die nächsten Auswärtsspiele, wenn man samstags zu Gast bei den Kassel Herkules II ist. Das nächste Heimspiel findet am Samstag, dem 15.7. um 13:00 Uhr statt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen