BSC Bensheim enttäuscht am 2. Spieltag

In den Hessischen Bowlingligen konnte der BSC Bensheim leider nicht an die guten Leistungen des ersten Spieltages anknüpfen.
Die beiden stärksten Herrenmannschaften erhielten auf bekannt schwierigen Bahnen in Frankfurt Rebstock und Kassel teils starke Dämpfer für Ihre ambitionierten Ziele. Die 1. Mannschaft verlor mehrere Spiele nur knapp. Hier bleibt zu resumieren, dass ein gewohnt starker Patrick Prell die Spiele nicht alleine gewinnen kann. Glücklicherweise konnten mit Hilfe von Prells mit Abstand höchster Serie zumindest 5 Bonuspunkte eingefahren werden. Die 2. Mannschaft spielte eine „ausgeglichen mäßige“ Teamleistung, so dass es für beide Teams letztlich nur zu je einem Sieg reichte.
Etwas besser machte es die 3. Mannschaft bei Ihrem Heimspiel im Bowlingcenter Bensheim. Mit 3 Siegen und weiteren Bonuspunkten konnten wertvolle Punkte gegen den Abstieg erspielt werden. Schon am nächsten Wochenende gilt es diesen Trend fort zu setzen.
Bei den Damen debutierten gleich zwei neue Spielerinnen. Carina Hacher merkte man die Nervösität an und Nicole Rosenboom konnte mit einem 167er Schnitt einen gelungenen Einstand feiern. Letztlich reichte es aber ebenfalls nur für einen Sieg gegen die Tabellennachbarinnen vom BV Römer 2.

Autor:

Michael Reich aus Darmstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.