Fernandez Heuer rettet Lilien-Sieg zum Saisonauftakt

Heuer Fernandes pariert nach Sulu-Patzer Foto: Gido Heß
2Bilder
  • Heuer Fernandes pariert nach Sulu-Patzer Foto: Gido Heß
  • hochgeladen von Gido Heß

Neuzugang Serdar Dursun trifft bei Darmstadt 98-Sieg

Beim ersten Sonntags Heimspiel der neuen Saison am Bölle, setzte sich zweitligist SV Darmstadt 1898 knapp mit 1:0 gegen SC Paderborn 07 durch. Das Tor erzielte Neuzugang Serdan Dursun , der von der SpVgg Greuther Fürth nach Darmstadt verpflichtet wurde.
Der Ex-Fürther Dursun erzielte beim 1:0 (0:0) gegen Aufsteiger SC Paderborn zunächst die Führung (52.), die Heuer Fernandez mit einem gehaltenen Foulelfmeter von Sebastian Schonlau (72.) festhielt.

Dirk Schuster ein toller Auftakt in die Saison, der aber hart erkämpft war: "Es war eine sehr intensive Partie, in der wir von Beginn an gut drin gewesen sind. Teilweise hat uns die Zielstrebigkeit gefehlt, so ist beim Elfmeter der nicht unverdiente Sieg für uns nochmal in Gefahr geraten.
Es freut uns, dass wir Serdar Dursun für unser Team gewinnen konnten. Er ist ein körperlich präsenter Spieler, der viel für das Team arbeitet und seine Torgefahr in der zweiten Liga bereits nachgewiesen hat."

Serdar Dursun: "Ich habe nach den Gesprächen mit dem Trainerteam sofort gespürt, dass Darmstadt der richtige Schritt für mich sein könnte. Ich habe das Gefühl, dass ich mit meiner Spielweise hier in das System reinpasse und der Mannschaft helfen kann. Nartürlich hoffe ich, dass wir weiter konstant punkten werden und ich meinen Teil dazu beitragen kann."

Die Lilien sind nun schon seit zwölf Spielen ungeschlagen.

Heuer Fernandes pariert nach Sulu-Patzer Foto: Gido Heß
Neuzugang Serdar Dursun trifft zum 1:0 Foto: Gido Heß

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen