Deutsche Hochsprunglegende in Darmstadt
Hannes Marb trifft Gerd Nagel

Im Rahmen der Podiumsdiskussion "50 Jahre Jugend trainiert für Olympia" der Deutschen Olympischen Gesellschaft in der Sparkasse Darmstadt, traf der ehemalige Leichtathlet der SKG Roßdorf, Hannes Marb, auf den ehemaligen Hochspringer Gerd Nagel (LG Frankfurt). Der Leistungssportler, der über den Schulsportwettbewerb "JtfO" zu seiner Sportart kam, ist ein ehemaliger Leichtathlet und Olympiateilnehmer, der bei den Europameisterschaften 1982 die Bronzemedaille im Hochsprung für Deutschland gewann (2,24 m). Unvergessen für Hannes Marb, dass er als 12-jähriger am 9. Juni 1979 beim internationalen Hochsprung-Meeting in Eberstadt erlebte, wie Gerd Nagel zusammen mit Carlo Thränhardt und Dietmar Mögenburg den deutschen Rekord der Bundesrepublik von 2,26 m auf 2,30 m erhöhten. Zum ersten Mal auf der Welt sprangen drei Wettkämpfer in einem Wettbewerb über 2,30 m! 1979 wurde er zudem Deutscher Meister (2,30 m).
Ein großer Sportler der durch "Jugend trainiert für Olympia" geprägt, eine herausragende Sportkarriere hatte.

Autor:

Michael Haghos aus Darmstadt-Eberstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.