SV Darmstadt 98 weiter auf Erfolgskurs die Lilien feiern 1:0-Sieg gegen MSV Duisburg

Tor für die Lilien in der 85. Minute. 
Darmstadts Torjäger Dominik Stroh-Engel nach einem Foul an Marcel Heller schoss Engel durch diesen Foulelfmeter den entscheidenden Treffer.
  • Tor für die Lilien in der 85. Minute.
    Darmstadts Torjäger Dominik Stroh-Engel nach einem Foul an Marcel Heller schoss Engel durch diesen Foulelfmeter den entscheidenden Treffer.
  • hochgeladen von Gido Heß

Mit seinem 22. Saisontreffer sicherte einmal mehr Torjäger Stroh-Engel den 1:0-Sieg gegen den MSV Duisburg
Der Erfolgskurs der Lilien hält vor 10200 begeisterten Zuschauern weiterhin an.
Der Tabellendritte, SV Darmstadt 98, gab sich am Freitagabend keine Blöße und setzte sich am Ende verdient mit 1:0 (0:0) durch.
Für die Mannschaft von Dirk Schuster war es bereits das 11. Spiel ohne Niederlage in Folge.
Immer noch Platz drei und die Relegation wird immer wahrscheinlicher.
Es war allerdings ein sehr schweres Spiel, das erst Ende der zweiten Halbzeit durch Elfmeter für Darmstadt belohnt wurde.
Nachdem der MSV Duisburg nach der Roten Karte von Torhüter Michael Ratajcak nur noch zu zehnt war, nutzte in der 85. Minute Darmstadts Torjäger Dominik Stroh-Engel, die Chance durch einen Foulelfmeter und dem entscheidende Treffer.
Stroh- Engel hat nun mit 22 Toren den bisherigen Drittligarekord von Regis Dorn eingestellt.
„Das Ziel dieser Woche ist erreicht“

Dirk Schuster war nach dem Top-Spiel Stolz und glücklich. „Wir haben unser Ziel, das wir uns für diese Woche gesetzt haben, erreicht“, freute sich der Trainer über die maximale Ausbeute von drei Punkten. „Genau mit diesem Erfolgerlebnis werden wir weiter fortfahren, und in Rostock volles Rohr auf Sieg Spielen.“

SV Darmstadt 98: Zimmermann – Berzel, Gorka, Sulu, Stegmayer – Heller, Behrens, Gondorf, Ivana – Sailer, Stroh-Engel (89. Da Costa).
MSV Duisburg: Ratajczak – Eichner, Kühne, M’Bengue, Ledgerwood – Wolze (76. Zoundi), Öztürk – Gardawski (69. Tsourakis), De Wit, Ofosu-Ayeh (57. Onuegbu) – WegkampSchiedsrichter: Stark (Altdorf).
Tore: Stroh-Engel (85./Foulelfmeter)
Zuschauer: 10 200
Rote Karte: Ratajcak (79./Notbremse)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen