Trainerseminar beim Club der Hundefreunde Heppenheim

Der Club der Hundefreunde Heppenheim lud am 13.10.2018 seine Trainer zu einem Seminar auf das Vereinsgelände ein. Tierärztin und Osteopathin Ann Katrin Reiter referierte zum wichtigen Thema "Warm up and Cool down" im Hundesport. Nicht nur bei kaltem und nassem Wetter ist gutes und richtiges Aufwärmen der Hunde vor dem Training und vor Turnieren wichtig, um Verletzungen zu vermeiden und den Hund optimal vorzubereiten. Dazu gehört zum Beispiel lockeres Traben sowie Dehnen und Strecken in verschiedene Richtungen. Auch das richtige Ende einer Trainingseinheit wurde besprochen. Außerdem konnten die Teilnehmer an interessanten Videos Bewegungsabläufe verschiedener Hunde begutachten und Unterschiede erkennen.
Am Ende konnten die Teilnehmer noch einige Übungen mit ihren eigenen Hunden ausprobieren.
Alle Trainer konnten viel für ihre Gruppen mitnehmen.
Der Verein bietet neben Welpen- und Junghundstunde, Gruppenstunde, Begleithundetraining und Longieren die Sportgruppen Obedience, Rally Obedience, Turnierhundesport, Agility und Hoopers Agility an.

Foto: Natascha Fritz mit Lyndie bei der Aufwärmübung "durch die Beine gehen"

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen