Gegner im Fokus: 1. FC Köln

(Foto: msh)
Zum Auftakt in seine insgesamt vierte Bundesligasaison gastiert der SV Darmstadt 98 beim 1. FC Köln (27.8./15.30 Uhr). Auch das allererste Bundesliga-Auswärtsspiel im Jahr 1978 bestritten die Lilien in der Domstadt. Damals trat man beim Meister der Vorsaison an. Mehr noch: Den Kölnern gelang in der Spielzeit 1977/78 sogar das Double.

Auch wenn die Kölner noch ein gutes Stück davon entfernt sind, wieder um die Meisterschaft mitzukämpfen, herrscht innerhalb des Vereins eine nun seit Längerem anhaltende Aufbruchstimmung. Nach dem vergangenen Abstieg 2013 übernahm Peter Stöger das Traineramt und schaffte mit seinem Team die postwendende Rückkehr ins Oberhaus. Nach dem darauffolgenden Klassenerhalt beendete der FC die zurückliegende Bundesliga-Saison als Neuntplatzierter auf einem einstelligen Tabellenrang - die beste Platzierung seit 24 Jahren.

Im Sommer verstärkten sich die Kölner unter anderem mit einem Darmstadt-Profi. Neben Konstantin Rausch wechselten auch Artjom Rudnevs (Hamburger SV), Marco Höger (Schalke 04), Bruno Nascimento (CD Tondella) und Sehrou Guirassy (OSC Lille) an den Rhein.

Auch wenn es das Eigengewächs Yannick Gerhardt in der Sommerpause zum VfL Wolfsburg gezogen hat: Bei den Kölner Fans ist zum Saisonstart Euphorie spürbar. Diese fußt sicherlich auch auf namhaften Profis wie dem Nationalspieler Jonas Hector, dem Torjäger Anthony Modeste oder dem Olympia-Silbermedaillengewinner Timo Horn.

Genau wie die 98er zogen die Geißböcke souverän in die zweite Runde des DFB-Pokals ein. Beim BFC Preußen siegten sie mit 7:0 - das 1:0 erzielte Rausch per direkt verwandeltem Freistoß.

Bereits achtmal trafen beide Mannschaften aufeinander. Der SV 98 konnte dabei noch nie den Platz als Sieger verlassen und musste sich auch zuletzt im Rheinenergiestadion deutlich geschlagen geben. Das 4:1 für die Hausherren am 31. Spieltag war sogleich auch die höchste Auswärtsniederlage der Südhessen in der abgelaufenen Saison. Besonders Anthony Modeste hatte einen Sahnetag erwischt und traf vor der Halbzeit zweimal. Das zwischenzeitliche 1:1 markierte Jerôme Gondorf, Marcel Risse sorgte dann mit einem Doppelpack in der zweiten Halbzeit für den Endstand.

Auch in der ersten Darmstädter Bundesligasaison gab es zum Heimspielauftakt der Kölner diese Begegnung. Damals entschied der Meister die Partie mit 2:1 für sich. Nur in der Saison 81/82 nahmen die Lilien in Köln beim 1:1 etwas Zählbares mit.
(sv98)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.