Lilien starten in die Saisonvorbereitung

Abschlussspiel im Training.

Fußball. Zweitligist SV Darmstadt 98 ist am Dienstagnachmittag in die Vorbereitung für die kommende Saison gestartet. Vor rund 200 Zuschauern gab es einen "lockeren Aufgalopp", wie Trainer Dirk Schuster das erste Training betitelte. Mittendrin befand sich Neuzugang Sebsatian Hertner, der bislang als einziger neuer Akteur die linke Defensivseite verstärken soll.

Ebenfalls dabei waren Kevin Großkreutz und Slobodan Medojevic, die von den Medien in der Sommerpause immer wieder mit Wechselgedanken und anderen Vereinen in Verbindung gebracht wurden. Auch der zuletzt ausgeliehene Patrick Bangaard war ans Böllenfalltor zum Auftakttraining zurückgekehrt. Dafür fehlte neben Sobiech, von Haacke und Lacazette der Flügelflitzer Joevin Jones, welcher nach Aussage von Dirk Schuster aus privaten Gründen beim Auftakt nicht dabei war. Die anderen drei Akteure würden sich auf Vereinssuche befinden - mit Angreifer Terrence Boyd fehlte noch ein weiterer Akteur, mit dem man sich aber laut Schuster in Verhandlungen befinden würde.

Die Stimmung beim Auftakttraining war locker und es war den Spielern anzumerken, dass die Last der Abstiegsangst spätestens im Urlaub aus den Köpfen verschwunden ist. Nach dem Aufwärmen gab es ein kleines Abschlussspiel, sodass Dirk Schuster von den Spielern nach dem Urlaub noch nicht die größte Konditionseinheit abverlangte. Nach dem rund einstündigen Training gaben die Spieler noch fleißig Autogramme, während sich Dirk Schuster den Medienvertretern zum Interview stellte. Auch dabei wurde deutlich, dass sich beim Trainer wie bei der Mannschaft die ständige Abstiegsangst aufgelöst hatte - und diese auch nicht zurückkommen soll in der kommenden Saison, wie Schuster am Ende betonte: "Wir wollen eine sorgenfreiere Saison spielen." Hierfür soll es noch Neuzugänge geben, doch bislang seien keine weiteren Neuverpflichtungen zu vermelden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.