Salsa- und Merengue-Maraton im Bürgerpark-Nord Darmstadt

Mit Begeisterung dabei
Darmstadt: Bürgerpark | Die Gesellschaft für Internationale Kunst und Kultur e.V. Darmstadt hat kubanische (Salsa-) und dominikanische (Merengue-)Tänzer zu einem Marathon in den Bürgerpark eingeladen. - Ziel des Vorsitzenden Juan Carlos Luna ist es, den Teilnehmenden aus Karibik, Mittel- und Südamerika die Identität (das Selbstbewusstsein) zu verschaffen, das ihnen eine Integration in ihrer neuen Heimat ermöglicht, sei es in Hessen, Deutschland oder Europa.

Zahlreiche Besuchende ließen sich am 6. Juni mit Hingabe und Ausdauer auf den Wettkampf der Sportler ein, im Vorturnier die Kinder, danach die Erwachsenen. Ab 11:30 Uhr begleiteten eine Vielzahl von Ständen mit lateinamerikanischen Speise- und Getränke-Angeboten die Wettkämpfe . Diese erreichten ihren Höhepunkt beim Finale, als die meisten auch in der Nachbarschaft des Stadions mittanzten. Die Musik dazu kam von DJ Marcel Batista aus der Aschaffenburger Salsa-Schule La Pasion.

Die Urkunden und Medaillen ermittelten und verteilten ANIEDYS Batista & Tanzstudio La Pasion (www.facebook.com/tanzstudiolapasion/posts/19276595708980239 für Salsa und Ing. Geraldin / Shamell (ACUDA.e.V) für Merengue.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.