CV Ulk repräsentiert die Kreisstadt Erbach mit seinen Tollitäten Prinz Lutz I. und Prinzessin Sabrina I.
Ministerpräsident empfängt Prinzenpaar des CV Ulk im Schloss Biebrich

2Bilder

Am Samstag (9.2.) war das Wiesbadener Schloss Biebrich ganz in der Hand der hessischen Narren. Mehr als 500 Repräsentanten des närrischen Brauchtums aus dem ganzen Land waren der Einladung des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier gefolgt. Mit diesem traditionellen Empfang bedankten sich der Regierungschef und seine Frau Ursula bei rund 120 Prinzenpaaren, darunter auch 32 Kinderprinzenpaare. Die Narren sind alle Mitglieder örtlicher Vereine, die der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval oder dem Karnevalverband Kurhessen angehören. „Sie sind die Botschafterinnen und Botschafter der hessischen Fastnacht und des karnevalistischen Brauchtums in unserem Land“, erklärte Bouffier zu dem traditionellen Empfang. Sein besonderer Dank gelte den aktiven Vereinsmitgliedern und vielen ehrenamtlichen Helfern vor und hinter der Bühne, „ohne deren Ideenreichtum und unermüdlichen Einsatz es keine fünfte Jahreszeit gäbe“.

Der CV Ulk repräsentierte die Kreisstadt Erbach mit seinen Tollitäten Prinz Lutz I. aus dem Hause der zahlenden Hasen, furchtloser Verfechter der gerechten Zahlenpolitik und langjähriger Karnevalist über die Stadtgrenzen hinaus und Prinzessin Sabrina I. aus dem fastnachtlichen Hause Neff zu Erbach, mutige Kämpferin für stressfreie Urlaube und fest verankert an allen Fastnachtsfronten.

Der Besuch in der hessischen Hauptstadt war für die Erbacher Narren ein Meilenstein im Gesamtprogramm. Der karnevalistische Veranstaltungskalender setzt sich am kommenden Wochenende mit der bereits ausverkauften Weibersitzung in der Bierhalle fort. Karten für die begehrten Plätze zu den Sitzungen des CV Ulk am Freitag, 1. März und am Rosenmontag, 4. März sind noch bei Frisör Schmitz & Schmitz zu bekommen. Der Verein bittet, bereits reservierte Karten umgehend abzuholen.

Für Kinder- und Jugendliche findet am Samstag, 17. Februar um 14:11 Uhr die Kinder- und Jugendsitzung in den Erbacher Bierhallen statt. Eine Woche später wird am Samstag, 23. Februar um 11:11 Uhr das Rathaus am Marktplatz gestürmt. Mit dem großen Umzug durch die Innenstadt findet die Narretei am Dienstag, 5. März in Erbach ihren Abschluss. Alle Termine der Ulker sowie weitere Informationen sind auch auf der Vereinshomepage www.cvulk.de zu finden. (Text: Hess. Staatskanzlei und CV Ulk Erbach; Fotos: Hess. Staatskanzlei)

Autor:

Oliver Kumpf aus Erbach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.