Von meiner Mutter

2Bilder

Die kleine bunte Holzdose, von der ich hier erzählen möchte, hat eine erstaunlich lange Reise hinter sich!

Im Winter 1936 erhielt meine Mutter (geb. 1903 – sozusagen ein „spätes Mädchen“), zusammen mit zwei Freundinnen eine Einladung zu einem Ball in Königsberg (heute Kaliningrad). Sie trug an dem Abend ein grünes (geliehenes) Kleid mit weißen Rüschen.

Mein Vater Willy (5 Jahre jünger) forderte sie wohl des Öfteren zum Tanz auf und sie meinte etwas abfällig: was will denn der blonde Hugo? Tags darauf lud er meine Mutter zu einem Kinobesuch ein, dem sicher weitere folgten.

Er nannte sie immer Micky, denn ihren wirklichen Namen „Meta“ mochte sie nie und von ihren Freundinnen wurde sie „Eva“ genannt. Übrigens war unvergesslich für mich, dass meine Mutter fünf Jahre lang immer nur 49 Jahre alt war, wenn man sie nach ihrem Alter fragte?

Im Sommer 1937 hatte meine Mutter die Möglichkeit, eine kleine Reise in den Schwarzwald zu machen und brachte sich als Andenken eine kleine Holzdose aus Titisee (siehe Foto) mit. Mein Vater hätte sich dann beschwert, weil sie ihm nicht mal eine Ansichtskarte schickte.

Die Hochzeit folgte Monate später, denn ich hatte mich „angemeldet“ und wollte die Beiden doch sicher mal etwas näher kennen lernen?

Ambitionen, mal zu heiraten und Kinder zu bekommen, hatte meine Mutter sicher nie. Sie lebte unbeschwert und frohgemut mit ihrer Mutter zusammen. Zur Mandoline sang sie mit wunderbarer Stimme, handarbeitete gern. Über 25 Jahre arbeitete sie in einer bekannten Firma (Färberei und Reinigung – das Gebäude steht noch) als Expedientin. Oft schwärmte sie: was hatte ich für eine schöne Jugend – die wohl bis zum 34. Lebensjahr dauerte?

Anfang April 1944 mussten wir (Mutti, Oma und wir drei Geschwister – Papa war im Krieg) die Stadt verlassen, durften nur ein paar Habseligkeiten mitnehmen und wurden bei einem Großbauern (ca. 90 km östlich von Königsberg) einquartiert. Einige Male fuhr meine Mutter noch nach Hause und holte weitere, ihr lieb gewesene Dinge, aus der Wohnung.

Ende September 1944 ging es weiter nach Lößnitz (Erzgebirge) und im Herbst 1945 nach Thüringen (in der Nähe von Jena). Dort fand die gesamte Familie wieder zusammen. Aber auf welche Weise – es ist mir ein Rätsel? Mein Vater war ein Sonntagskind und ihm gelang die Flucht aus der französischen Gefangenschaft.

Im Sommer 1987 holten wir Mutti, nachdem Papa verstorben war, zu uns nach Erbach.

Und die Holzdose zog auch wieder mit um!

Wir drei Geschwister waren schon zwischen 1957 und 1960 gen Westen „ausgewandert“.

Dieses Kleinod, das mich schon als Kind sehr faszinierte und sich nun seit über 20 Jahren in meinem Besitz befindet, wird natürlich von mir hoch in Ehren gehalten. Darin verbergen sich einige Geschichten, die so nach und nach zutage treten könnten?

Ich bedaure es immer wieder sehr, dass ich meine Eltern, als sie noch lebten, mich nicht noch mehr interessierte und mit Fragen löcherte.

Lt. Entfernungsrechner legte dieses kleine Holzdöschen
(aber auch da blättert der Lack schon etwas ab…)
ca. 2.308 km (Luftlinie) zurück –
überwiegend per Bahn.

Ingrid Streckfuß

Ausgewählte Zitate:

Der ganze Stolz dieser Welt ist das Werk der Mütter.
(Maxim Gorki)

Kleine Kinder treten der Mutter auf die Kleider, große aufs Herz (Sprichwort)

Was man von der Mutter hat, das sitzt fest und lässt sich nicht ausreden. (Wilhelm Raabe)

Die Mütter geben unserem Geist Wärme, die Väter Licht.
(Jean Paul)

Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch. (Erich Kästner)

Ich kann, weil ich will, was ich muss. (Immanuel Kant)

Dankbarkeit ist das Gedächtnis des Herzens.
(Jean-Baptiste Massilon)

Es ist schön, mit den kleinen Dingen glücklich zu sein. (Jeremias Gotthelf)

Leider lässt sich eine wahrhafte Dankbarkeit mit Worten nicht ausdrücken. (J.W.von Goethe)

Lebe ein gutes ehrbares Leben. Wenn du älter wirst und zurückdenkst, wirst du es ein zweites Mal genießen können. (Dalai Lama)

Autor:

Ingrid Streckfuß aus Erbach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.