Erbach verliert gegen Gießen mit 8:10
Grasshoppers: Heimniederlage zum Auftakt

Luis Freitag, Startingpitcher für Erbach mit insgesamt 14 (!) Strikeouts
  • Luis Freitag, Startingpitcher für Erbach mit insgesamt 14 (!) Strikeouts
  • Foto: Oliver Hezel
  • hochgeladen von Christian Eales

"Am Pitching lag es definitiv nicht. Die Defensive ist überhaupt nicht ins Spiel gekommen und hat Error um Error produziert", so Coach Markus Hartmann zur 8:10-Auftaktniederlage gegen die Gießen Busters. Dennoch waren alle Beteiligte froh wieder Baseball unter Wettkampfbedingungen spielen zu können. Das machte sich auch in dem äußerst fair geführten Schlagabtausch bemerkbar, der nahezu an ein Freundschaftsspiel erinnerte.
Gießen reiste als Zweitplatzierter der vergangenen Verbandsligasaison in den Odenwald, während Erbach noch nicht so richtig wusste wo es stand.
Bei angenehmen Wetter gestaltete sich die Partie von Beginn an als Pitcherduell: Luis Freitag begann auf der Seite der Heimmannschaft, für die Gäste startete Jose Molero.
Zwei Errors der Gastgeber bescherten den Busters eine schnelle 0:2 Führung, die Grasshoppers schienen noch nicht richtig im Spielbetrieb angekommen zu sein. Beim Stand von 0:4 im dritten Inning landeten die Grasshoppers ihren ersten Hit, die Defensive der Mittelhessen hatte bis hierhin alles im Griff. Erst im darauffolgenden Inning schloss man auf 3:4 auf und hätte mit etwas mehr Geschick durchaus die Führung gewinnen können. Nach einem Pitcherwechsel der Heimmannschaft wankte die Erbacher Defensive erneut. Die Baseballer der Universitätsstadt nutzte dies aus und verbuchte weitere vier Punkte. Doch auch die Busters wurden müde, sodass die Kreisstädter zum 7:8 aufschließen konnten. Nach 9 Innings war der kleine Baseballkrimi dann vorbei, Gießen ließ sich den Schneid nicht mehr abkaufen und siegte mit 8:10 gegen ein Team aus Erbach, was eher unter seinen Möglichkeiten geblieben ist und sich durch viele Fehler quasi selbst geschlagen hat.
Doch es gab nicht nur Schatten am ersten Spieltag der „Corona-League“: Einige neue Spieler gaben ihr Debut und es wurde deutlich, dass diese neu formierte Mannschaft durchaus in der Lage ist in der Verbandsliga mitzuspielen.
Auch wenn dieses Jahr keinen Auf- und Absteiger hervorbringen wird, wird es dennoch wichtige Praxis ermöglichen um in der folgenden Saison seinen Platz in der Liga zu finden.
In der kommenden Woche spielt das Team der Erbacher bei den Darmstadt Whippets II – die einzige Auswärtspartie dieser kurzen Saison. Am 30.08. heißt es dann auch am Erdbach wieder „Play Ball!“ wenn die Moskitos aus Rüsselsheim zu Gast sind.

Autor:

Christian Eales aus Erbach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen