Wechsel der Geschäftsführung
InA gGmbH- Integration in Arbeit - schlägt mit Siegfried Eberle als neuen Geschäftsführer ein weiteres erfolgreiches Kapitel auf

Siegfried Eberle ist neuer Geschäftsführer der InA gGmbH – Integration in Arbeit.
2Bilder
  • Siegfried Eberle ist neuer Geschäftsführer der InA gGmbH – Integration in Arbeit.
  • Foto: Jana Brendel
  • hochgeladen von Jana Brendel

Live-Schaltung der neuen Website des Unternehmens ist eine seiner ersten Amtshandlungen

Zum 01.06.2019 konnte der Maßnahmenträger InA gGmbH – Integration in Arbeit - einen neuen Geschäftsführer gewinnen. Siegfried Eberle, wird zukünftig, gemeinsam mit der bisherigen Geschäftsführerin, Sandra Schnellbacher, die weiterhin als Schnittstelle zum Kommunalen Job-Center fungieren wird, die Geschicke des Unternehmens leiten.

Mit dem 52-jährigen Unternehmer, der über 15 Jahre sein eigenes Bildungsinstitut leitete, konnte für die InA gGmbH ein innovativer, kreativer aber auch branchennaher Lenker gefunden werden. Eberle ist Kaufmann und psychologischer Coach, baute in den vergangenen 20 Jahren insgesamt drei Unternehmen auf und war beratend bei Unternehmens- und Konzeptentwicklungen in der sozialen Branche tätig. Er kennt Bildungsträger wie die InA gGmbH seit vielen Jahren und begleitete in der Vergangenheit als Coach, Konzeptionist und Produktentwickler aktiv Träger im Raum Frankfurt / Hanau.

Seine Hauptaufgaben sieht Eberle vor allem in der Weiterentwicklung des Unternehmens als regionaler Bildungsträger sowie in der Stärkung der Bekanntheit und einer positiven Außenwahrnehmung. „Meine Visionen für die InA gGmbH sind die stetige Weiterentwicklung der Qualitäten und Produkte und die Gestaltung eines kundenorientierten, wertschätzenden und menschennahen Unternehmens. Wenn ich zehn Jahre nach vorne blicke, so sehe ich die 100% Tochter des Odenwaldkreises als Maßnahmenträger der Zukunft - mit innovativen, marktgerechten und zukunftsweisenden Angeboten für unsere Teilnehmenden. Die InA gGmbH wird einen sichtbaren Teil zur regionalen Entwicklung des Odenwaldkreises beitragen“, so Siegfried Eberle auf die Frage, wie er seine Aufgabe als Geschäftsführer der InA gGmbH versteht.

Gesehen werden spielt hierbei eine wesentliche Rolle, auch was die Präsenz des Unternehmens im World Wide Web angeht. Deshalb war es dem neuen Geschäftsführer ein besonderes Anliegen, die Arbeiten an der neuen Homepage der InA gGmbH abzuschließen und diese an den Start zu bringen.

Gemeinsam mit der zweiten Geschäftsführerin Sandra Schnellbacher und Michael Vetter, Aufsichtsratsmitglied der InA gGmbH und Kreisbeigeordneter für Arbeit und Soziales, drückte er am 23.07. hierfür offiziell den Startknopf und stellte die Website live.

„Wir sind stolz darauf, wieder ein Stück mehr in das digitale Zeitalter vorgedrungen zu sein und mit der neuen Website allen Interessierten, die Angebote und Leistungen der InA gGmbH zeitgemäß und in einem modernen Design präsentieren zu können. Wir danken allen Beteiligten, die in den letzten Monaten hart an der Umsetzung gearbeitet haben“, hieß es von Seiten der Verantwortlichen. Unter www.ina-odw.de finden Kunden des Kommunalen Job-Centers, Arbeitgeber und Arbeitnehmer gleichermäßen ab sofort Informationen zur Unternehmenskultur, zu Maßnahmen sowie zu Veranstaltungen und Aktionen.

Die InA gGmbH - Integration in Arbeit - wurde 2006 gegründet und hat ihren Sitz in Erbach. Seit 2012 ist der Odenwaldkreis alleiniger Gesellschafter des Unternehmens. Das gemeinnützige Unternehmen arbeitet bei der Erbringung von Arbeitsmarktdienstleistungen in verschiedenen Bereichen sehr eng mit dem Kommunalen Job-Center des Odenwaldkreises zusammen, hauptsächlich im Rahmen der Beauftragung als Maßnahmenträger i.R.d. § 16 SGB II i.V.m. § 45 SGB III. Dabei unterstützt die InA gGmbH die Integration von Kunden des Kommunalen Job-Centers in den Arbeitsmarkt und begleitet und fördert unterschiedliche Wege zurück in den Berufsalltag. Aktuell werden mit dem „InA- Bewerbercenter“, „MInA – Migranten Integration in Arbeit“, „Get Back“ und dem „Service Point Bewerbungen“ beim Bildungsträger vier Maßnahmen erfolgreich durchgeführt.

Siegfried Eberle ist neuer Geschäftsführer der InA gGmbH – Integration in Arbeit.
Siegfried Eberle (Mitte) drückt gemeinsam mit der zweiten Geschäftsführerin Sandra Schnellbacher und Michael Vetter, Aufsichtsratsmitglied der InA gGmbH und Kreisbeigeordneter für Arbeit und Soziales, den Startknopf für die Live-Gang der neuen Unternehmenswebsite.
Autor:

Jana Brendel aus Erbach

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.