Ein Markt ohne Flöhe

Flohmarkt in Erbach am 15.4.18
Also ein „Flohmarkt“......

ist doch irgendwie faszinierend!
Lauter „Schnäppchen“ - sehr verführend.
Man braucht etwas Zeit für dies` und das.
Alles sehr billig und es macht Spaß,
an den Ständen vorbei zu schlendern.
Schauen, sich was schnappen, bezahlen -
Preise lassen sich spontan ändern.
Das muß doch eigentlich jedem gefallen ? !
Der eine freut sich: der Krimskrams ist weg.
Der andre sucht gerade d i e s e n.
So erfüllt alles seinen Zweck
und jeder hat sich einen Dienst erwiesen.
Geschirr, Spielzeug, Bücher - z.T. sehr alt,
findet man und noch so allerhand.
Schöne Gegenstände - auch handbemalt,
zum Hinstellen oder für die Wand.
Es lebe der „Flohmarkt“ bzw. die Nostalgie !
Lasse ich einen mal aus ? Nein - nie !


Ingrid Streckfuß

(Gedichtet am 5.5.1996)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.