Workshop für Multiplikator/innen: "Ressourcen geflüchteter Jugendlicher sichtbar machen und nutzen für Berufsorientierung und Ausbildungsbegleitung

Wann? 24.05.2018 11:00 Uhr bis 25.05.2018 16:00 Uhr

Wo? Haus am Maiberg, Ernst-Ludwig-Straße 19, 64646 Heppenheim (Bergstraße) DE
Heppenheim (Bergstraße): Haus am Maiberg |

Um die Ressourcen geflüchteter Jugendlicher sichtbar zu machen, zu ermutigen und zu nutzen, kann lern- und bildungsbiografisches Arbeiten ein Startpunkt für den Weg in Ausbildung, Beruf und für die Berufsberatung sein.

.
Wir arbeiten prozessorientiert und betroffenensensibel, beziehen uns auf die
Zielgruppe junge Geflüchtete und wollen zugleich verdeutlichen, dass das Identitätsmerkmal „geflüchtet zu sein“ nicht Homogenität bedeutet.

Eingeladen sind Multiplikator/innen der politischen Bildung, Flüchtlingskoordinator/innen, Sozialpädagog/innen, Lehrer/innen, Ehren- und Hauptamtliche der Geflüchtetenarbeit. - Veranstalter und Tagungsleitung:
Regionalstelle Süd des Demokratiezentrums Hessen, Haus am Maiberg, Tel. 06252 930623; m.gerhardt@haus-am-maiberg.de, Nikola Poitzmann, Projekt Gewaltprävention und Demokratielernen (GuD), Angela Khosla-Baryalei
(Hess. Lehrkräfteakademie). - Teilnahme am Workshop sowie Verpflegung
sind kostenfrei. - Übernachtungsgäste zahlen EZ oder DZ inkl. Frühstück 55,00
€ bzw. 50,00 €. (Für ehrenamtlich Engagierte in der Geflüchtetenarbeit
entstehen keine Übernachtungskosten). - Anmeldeschluss: 16. Mai 2018. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.