offline

Ingrid Streckfuß

363
Heimatort ist: Erbach
363 Punkte | registriert seit 18.01.2017
Beiträge: 43 Schnappschüsse: 1 Kommentare: 2
Folgt: 10 Gefolgt von: 2
WER bin ich? Also keine V.I.P.! WAS bin ich? Sternzeichen „Zwilling“, ausgebildete Industriekauffrau, an vielen schönen Dingen interessiert, u.a. an Musik, Literatur, uralten Filmen. Sammle alles Mögliche, z.B. die Meckis, Viktorianisches, Scherenschnitte, Puppen, schöne Bilderbücher. Schwärme sehr für Oldtimer und würde zu gern 1 x mal in einem solchen herumkutschiert werden u.v.m. WIE bin ich? Das könnte sicher nur mein Mann beantworten. Karli kam, sah und siegte und freite mich im August 1959 (und hält es schon solange mit mir aus?!). Wir sangen gemeinsam (sind jetzt nur noch passive Chormitglieder): ihr Kinderlein kommet….und es kamen drei (zwischen 1960 + 1970) und 30 Jahre später drei Enkelkinder (1990 - 1997). WOHER kam ich? Meine Wurzeln liegen in Ostpreußen. WAS macht mir Spaß? Bücher lesen, Handarbeiten, Briefe und Gedichte schreiben. Zwischen 1995 und 2003 wurden Gedichte von mir in einer Zeitung abgedruckt, von denen ich einige hier mit einbringen möchte. Vielleicht bekomme ich mal Lust, über persönliche Erlebnisse zu berichten? Mein Mann und ich leiteten von 1961-1964 eine Jugendherberge in Mannheim und anschließend bis 1981 ein Schullandheim in Rothenberg. Das war sozusagen ein kleines „Vorstellungsgespräch“ – ein einseitiges. Mit den besten Wünschen und einem herzlichen Gruß - Ingrid Streckfuß
2 Bilder

Was so alles geschieht.... (in einer Erbacher "street")

Ingrid Streckfuß
Ingrid Streckfuß | Erbach | am 09.06.2018

Ein Fliegenfänger…. hätte mich kürzlich fast skalpiert. Ei, wie war denn das passiert? Naja, der hing eben zu weit unten und ich hatte mich total verschätzt. Nein. es gab keine offenen Wunden, hatte mich auch nicht verletzt. Und als sich das blöde Ding genussvoll über meinen ganzen Schopf verteilte, fand ich das gar nicht toll und ich mich sehr beeilte, diese klebrige Schlange zu „erwürgen“. zu entleimen,...

1 Bild

Mein lieber Schwan

Ingrid Streckfuß
Ingrid Streckfuß | Erbach | am 28.05.2018

Ich rühme mich nicht… eine gute Hausfrau zu sein. Fällt mir doch gar nicht ein, mich selbst zu versklaven. Singe lieber in allen Oktaven. Was ich nicht schaffe, bleibt eben liegen. Schnappe (für`n Tee) die Karaffe (und auch mal nach Fliegen). Der Staub schaut mich an, - vorwurfsvoll - und fragt: Bin ich heute noch nicht dran? Nee, muss erst das Buch durchlesen. Wo war ich gewesen? Ach, da ist ja das...

4 Bilder

Ein Markt ohne Flöhe

Ingrid Streckfuß
Ingrid Streckfuß | Erbach | am 23.05.2018

Also ein „Flohmarkt“...... ist doch irgendwie faszinierend! Lauter „Schnäppchen“ - sehr verführend. Man braucht etwas Zeit für dies` und das. Alles sehr billig und es macht Spaß, an den Ständen vorbei zu schlendern. Schauen, sich was schnappen, bezahlen - Preise lassen sich spontan ändern. Das muß doch eigentlich jedem gefallen ? ! Der eine freut sich: der Krimskrams ist weg. Der andre sucht gerade d i e s e...

7 Bilder

Der Mai ist gekommen....

Ingrid Streckfuß
Ingrid Streckfuß | Erbach | am 01.05.2018

Ach, lieber Mai.... lass die Sonne nicht das Gesicht verziehn! Verwandle die Wiesen in sattes Grün, die meist Vierbeinern vorbehalten sind. Ertrage gelassen die Pferdeäppel und Kuhfladen, aber auch mal paar Beine vom   M e n s c h e n k i n d. (Schau nicht so genau auf die Waden, auch nicht auf meine!) Lass die Blumen doch voll erblüh’n, selbst wenn Wiederkäuer sie gleich fressen. Selbige mal aufsteh’n, dann...

1 Bild

Mein Gedicht Nr. 39 (bin ich nicht fleißig?)

Ingrid Streckfuß
Ingrid Streckfuß | Erbach | am 15.04.2018

Liebe Tante Emma..... komm doch wieder - breite dich aus! Kauf` Regale und `ne Theke, liefere von Haus zu Haus, also auch mal um die Ecke. Fürchte nicht die Konkurrenz, die die Preise unterbieten. Verkaufe vom Sommer bis zum Lenz und vom Norden bis zum Süden. Ständen Menschen bei dir Schlange, wen würde das denn stör`n? Menschen haben wieder Zeit, ja lange und gern möchte man sich zuhör`n. Nein, das wäre keine...

2 Bilder

L e b e n s l u s t

Ingrid Streckfuß
Ingrid Streckfuß | Erbach | am 07.04.2018

Der Haushalt ist ja so eintönig. Das Putzen, Kochen mag ich wenig. Scheint die Sonne mal ganz hell, hol` ich mir das Fahrrad schnell, setz` mich auf den Sattel drauf, halt` nicht viel von Dauerlauf. Männer, Frauen und auch Kinder fragen sich: war das ein Winter? Schau`n zum Himmel - Vögel singen, träumen nur von schönen Dingen, genießen nun die Sonnenstrahlen, für`s Gesicht und auch für`s Herz. Dafür braucht man...

1 Bild

Kein Aprilscherz

Ingrid Streckfuß
Ingrid Streckfuß | Erbach | am 02.04.2018

In einem Bauernhaus… gemütlich und klein, sitzt mittendrin meine Freundin, nicht ganz allein. Ist einigen bekannt schon durch Fernsehen und Funk. Kredenzt jedem `nen guten Trunk. An der Haustür klopft es und bimmelt, auch das Telefon steht nicht still. (Ojesses nee – wer da wieder was will?) Es wird niemand abgewimmelt, das weiß man schon, darf in der Küche sitzen oder im „Salon“. Sie empfiehlt Rezepte in...

3 Bilder

F r ö h l i c h e OSTERN !

Ingrid Streckfuß
Ingrid Streckfuß | Erbach | am 26.03.2018

Easter Bunny kommt nun bald to the beautyful Odenwald bringing many bunte Eier, also sweets and …..weiß der Geier? For surprises - sei gespannt, besides joy, ist er Garant! Refrain: Frohe Ostern, frohe Ostern, frohe Ostern we all need, lass uns feiern all together, singen dieses Osterlied! Funny Bunny likes Verstecken in the garden mit viel Ecken, hides nur Eier, die was taugen and you need the...

2 Bilder

Vonwegen Winter ADE...

Ingrid Streckfuß
Ingrid Streckfuß | Erbach | am 18.03.2018

Vom Winter gefoppt Ei, wer hätte das gedacht, dass der Winter s o w a s macht? Überfällt uns einfach über Nacht, wo er sich eigentlich schon „dünnegemacht“? Lässt uns schippen, schieben, kehren, animiert evtl. zur Schneeballschlacht. Wohl überwiegend Kinder ihn verehren, kramen für den Schneemann raus die Möhren und der wird nun feingemacht. Er besitzt halt die Eigenmacht, und bedeckte die schöne...

1 Bild

Achter März - Weltfrauentag

Ingrid Streckfuß
Ingrid Streckfuß | Erbach | am 08.03.2018

Seid gegrüßt Ihr lieben Frauen, die positiv in die Zukunft schauen, stark sind, sich viel zutrauen, auch mal Luftschlösser bauen, selten über die Stränge hauen, auf niemanden herabschauen, d.h. nie heben die Augenbrauen über Augen z.B. blauen, die fast alles (intuitiv)) durchschauen, nie verlieren Mut und Gottvertrauen, meist durchhalten, statt abzuhauen. Die gibt`s die schlauen Zauberfrauen! Ingrid...

1 Bild

Etwas Warmes braucht der Mensch

Ingrid Streckfuß
Ingrid Streckfuß | Erbach | am 07.02.2018

Ach, wie herrlich schmeckt so ein Ingwertee, insbesondere in der kalten Jahreszeit, hilft gegen so manches Ach und Weh, hält viele Vorzüge bereit, besitzt einen enormen Gesundheitseffekt, ist also sozusagen  f a s t  perfekt! Googeln Sie einfach mal, machen sich schlau. Der Tee heizt ein, schmeckt gar nicht flau. Genießen Sie ihn bis Zumgehtnichtmehr! Nur eine kleine Empfehlung – bitte sehr. Ingrid...

2 Bilder

Hoffnungsschimmer

Ingrid Streckfuß
Ingrid Streckfuß | Erbach | am 17.01.2018

Es steht ein Haus im Odenwald, darin ein Dutzend Insassen. Dasselbe ist sicher schon lange bezahlt, aber die Miete wird leider nie erlassen. Die Lebenshaltungskosten steigen immer stärker und schaut man ins Portemonnaie, sucht nach Pfennigen und Märker,   *) ist meistens „Ebbe“ drin - ojeh! Vielleicht gibt es bald nur noch Vermieter, human und nett, welche die Mieten nicht noch höher schrauben? Sonst hat man...

2 Bilder

S p i n n e n am Abend (erquickend und labend)

Ingrid Streckfuß
Ingrid Streckfuß | Erbach | am 10.01.2018

Eine Spinnstube ist........ da, wo Frauen sich zusammenfinden, z.B. bei der Toni in Erlenbach. Ob bei Schnee und Eis und rauen Winden, es wird gestrickt, gehäkelt und auch.... ach, ein Spinnrad dreht sich ja pausenlos. Die Schafe hat man kahlgeschoren. Ein braunes Knäuel liegt auf Toni`s Schoß und nicht einmal hat sie den Faden verloren. Wen friert`s bis in den großen Zeh? Wer hat `ne Gänsehaut? Unsere Toni kocht...

6 Bilder

Heiter sei der Mensch, zufrieden und nett ! (nicht von Goethe, aber der war gut!)

Ingrid Streckfuß
Ingrid Streckfuß | Erbach | am 01.01.2018

Ich fände es toll…. wenn Sie das jetzt lesen würden. Jawoll! Ist wohl bekannt das Märchen „Frau Holle“ und sicher auch der Aufklärer Oswalt Kolle? Jeder Mensch spielt seine Rolle, ob mit oder ohne Haartolle, hat sich meist unter Kontrolle, aber manche kriegen sich auch in die Wolle. Der Berliner trinkt gern seine Molle und kann sich freuen wie Bolle. Der Bauer liebt seine Ackerscholle und erntet eine...

1 Bild

Die besten Wünsche für 2018!

Ingrid Streckfuß
Ingrid Streckfuß | Erbach | am 31.12.2017

Mit  V o l l d a m p f… in das  n e u e   Jahr ! Nicht darüber nachdenken, wie`s vergangene  w a r ! Man  m u s s  an Besseres glauben ! Lasst euch den Schlaf nicht rauben ! Schwarzmalereien ignorieren, es  d a r f  nur Gutes passieren ! Vieles  k a n n  man heraufbeschwören, darum auf die  e i g e n e  Stimme hören ! Die  w ä r e  wirklich ein Gradmesser. Denkt: es  w i r d  alles nur noch besser und ins...