Am 1. Advent heißt es wieder: Herzlich Willkommen in der Schillerschule in Erzhausen

(WSte)Wenn die Tage kürzer werden und man sich nicht mehr so oft in der freien Natur aufhalten kann, dann beginnt wieder die aktive Zeit der Hobbykünstler. Neue Ideen werden umgesetzt, manche Techniken verfeinert, so dass wunderschöne handgearbeitete Unikate entstehen. In diesem Jahr laden die Hobbykünstler zur Präsentation ihrer Werke am 1. Adventsonntag - 29. November 2015 - in die alte Schillerschule in Erzhausen ein.
Für interessierte Besucher ist auch in diesem Jahr wieder eine abwechslungsreiche Palette von Hobbykunst zusammengestellt worden. Phantasien in Glas, Stickarbeiten, Schals und Strümpfe in vielen bunten Farben, zeitlos schöne Strickwaren für jedes Alter, Schmuck, weihnachtliches Allerlei, schmucke Karten in verschiedenen Basteltechniken, Fröbelsterne von klein bis groß, Drechslerarbeiten und weihnachtliche Mobiles sind auf dem Hobbykünstlermarkt zu finden. Ebenso wird ein Kalender für das Jahr 2016, der mit attraktiven Monatsbildern gestaltet wurde, angeboten.

Im Erdgeschoss präsentiert der Erzhäuser Autor Andreas Breidert seinen vor wenigen Tagen erschienenen 2. Lokalkrimi mit dem geheimnisvollen Titel ‚Tatort Sportheim?‘, der bei Kauf eines Exemplars auf Wunsch handsigniert werden kann.

Wer nach dem Besuch bei den Hobbykünstlern das gemütliche Beisammensein genießen möchte, kann in die unter dem Dach befindlichen Räumlichkeiten des Ortskundlichen Arbeitskreises verweilen, bei frisch aufgebrühtem Kaffee und leckerem frischen Blechkuchen eines ortsansässigen Bäckers.

Weißt Du noch?“ „Ach, schau mal da!“ Dies konnte man in den vergangenen Jahren bei einem Rundgang durch das kleine, aber feine Museum von den Besuchern immer wieder hören. So manche Erinnerungen endeten in einer kleinen Geschichte über einen bestimmten Museumsgegenstand. Sollte ein Exponat nicht zugeordnet werden können, so gibt das Museumsteam gerne Auskunft. Ortsgeschichte ist auch für die neu zugezogenen Bürgerinnen und Bürger Erzhausens eine Bereicherung.

Wie sich bereits herumgesprochen hat, erscheint wieder ein neues Buch über unser Erzhausen. Verkaufsstart ist am Adventsmarkt und es kann im Parterre, im 1. Stock und im Museum erworben werden.

Das Team des Jugendzentrums hält - wie in den vergangenen Jahren auch - einige Angebote für die Jugend bereit. Das Team freut sich schon auf das jugendliche Publikum, das gerne Auskunft über die Arbeit und Aktivitäten mit und für Jugendliche gibt.

Wer sich schon einmal vorab über die Hobbykünstlermärkte in Erzhausen informieren möchte, der kann dies virtuell auf unserer Homepage www.hobbykuenstlermarkt.de.to tun.

In der Vorweihnachtszeit lohnt sich immer ein Besuch in der alten Schillerschule. Der Eintritt ist - wie immer - kostenfrei.

Autor:

Waltraud Stelter aus Erzhausen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen