Tradition in Erzhausen am 1. Advent

.
(WSte) Am nächsten Sonntag beginnt die Adventszeit, eine Zeit der Lichter, der Besinnlichkeit und der weihnachtlichen Düfte. So sollte es eigentlich sein. Leider sieht die Realität ein wenig anders aus - extreme Betriebsamkeit allerorts.

Eine Entschleunigung des Alltags wäre zum Beispiel ein Besuch des Hobbykünstlermarktes in der alten Schillerschule in Erzhausen, Hauptstrasse 12. Dort kann man entspannt bummeln gehen und das ein oder andere Weihnachtspräsent schon mal kaufen. Auch mit Menschen, die man schon lange nicht mehr getroffen hat, ist ein Plausch unumgänglich.

Und im Museum wartet nicht nur Geschichte sondern auch eine Kaffeetafel, an der man Platz nehmen kann. Kaffee und Kuchen runden das Angebot für die Besucher ab.

Das Organisationsteam des Hobbykünstlermarktes und die Damen und Herren des Ortskundlichen Arbeitskreises würden sich über Ihren Besuch freuen. Wir sehen uns?

Ein Besuch auf unserer Homepage www.hobbykuenstlermarkt.de.to lohnt sich. Dort gibt es Informationen und Bildergalerien aus vorangegangen Jahren.

Autor:

Waltraud Stelter aus Erzhausen

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.