Barockes Adventkonzert - Philharmonie Merck

Ev. Kirche Erzhausen im Winter
3Bilder
  • Ev. Kirche Erzhausen im Winter
  • hochgeladen von Edgar Kühn

(khn) Schlussveranstaltung im Rahmen des Jubiläums " 750 Jahre Erzhausen ". Am Dienstag, den 9. Dezember 2014 um 20:00 Uhr, findet in der Evangelischen Kirche Erzhausen die letzte Veranstaltung im Rahmen des Jubiläums der Gemeinde Erzhausen statt. Die Philharmonie Merck gibt in einer öffenlichen Generalprobe ein Barockes Adventkonzert. Der Verein Kunst & Kultur Erzhausen e.V. hat es sich nicht nehmen lassen diese Veranstaltung anläßlich der Jubiläumsfeierlichkeiten noch vor Weihnachten zu organisieren und präsentieren.

Die Philharmonie Merck ist benannt nach der Apothekerfamilie Merck, die 1668 die Grundlage schuf für das älteste pharmazeutisch-chemische Unternehmen der Welt - die heutige Firma Merck in Darmstadt. Das Unternehmen ist Hauptsponsor des Orchesters.

Das Ensemble wurde 1966 gegründet - zunächst als Werksorchester unter dem Namen "Instrumentalkreis im Hause Merck". Im Laufe der Jahre entwickelte sich hieraus ein Profi-Orchester. Seit 2003 trägt das Orchester den Namen Philharmonie Merck. Im selben Jahr wurde Wolfgang Heinzel Chefdirigent. Das freie Orchester besteht aus bis zu 80 professionellen Musikern, die für bestimmte Arbeitsphasen zusammen kommen. Das Repertoire der Philharmonie umfasst alle Stilrichtungen von Barock über Romantik bis hin zur zeitgenössischen Musik, sowie Crossover Projekte. Mehr als 20.000 Zuschauer besuchen jährlich die Konzerte in Darmstadt und Umgebung. Daneben veranstaltet die Philharmonie Kinder- und Jugendprojekte, beispielsweise Sitzkissenkonzerte oder Orchesterwerkstätten. Ziel dabei ist es, Kinder und Jugendliche für klassische Musik zu begeistern.

2014 ist ein Jubiläumsjahr für Carl Philipp Emanuel Bach: Vor 300 Jahren wurde der berühmteste Sohn Johann Sebastian Bachs geboren. Mit ihm betrat die Musikwelt ein neues Zeitalter: Die Barockzeit ging zu Ende, Carl Philipp Emanuel steht für den gefühlsbetonten "Empfindsamen Stil". Musik von Vater und Sohn Bach, dazu das berühmte Oboenkonzert von Marcello, das Johann Sebastian Bach so schätzte, und die Suite aus der Ballettoper "Die galanten Inder" des vor 250 Jahren gestorbenen Meisters des französischen Barock Jean-Philippe Rameau: Diese Werke hat die britische Barockspezialistin Margaret Faultless mit den Musikern der klein besetzten Philharmonie Merck einstudiert. Nicht alle Werke werden in jedem der sieben Adventkonzerte gespielt, Margaret Faultless wählt individuelle Werkkombinationen abgestimmt auf die akustischen und atmosphärischen Bedingungen jedes Spielortes aus.

Zu diesem Adventkonzert in Erzhausen spielt die Philharmonie Merck unter der Musikalischen Leitung von Margaret Faultless eine Auswahl aus folgenden Werken:

Johann Sebastian Bach: Orchestersuite Nr. 1 C-Dur BWV 1066 - Cembalokonzert f-Moll BWV 1056
Carl Philipp Emanuel Bach: Streichersinfonie G-Dur Wq 182/1
Alessandro Marcello: Oboenkonzert d-Moll - Jan-Philippe Rameau - Suite aus "Les Indes galantes"

So liebe Klassik-Fans, neugierig geworden und Appetit geholt? Jetzt nichts wie los und Karten für 10,00 EURO bei den Vorverkaufsstellen "Bücherbahnhof" und "Reisebüro Thomaschautzki" in Erzhausen geholt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen