Begleithundeprüfung im Hundeverein Erzhausen

Ein traumhaftes Herbstwetter war eine gelungene Kulisse, die für eine Begleithundeprüfung des Hundevereins Erzhausen stehen sollte. Der Verein hatte 6 Teams zur Bewertung gemeldet. Die Hundeführer mussten zunächst eine schriftliche Sachkundeprüfung ablegen, in der es um das Wissen über viele Themen rund um Hunde geht. Der Hauptteil der BH-Prüfung besteht im Beurteilen des Teams Mensch/Hund, und zwar auf dem Hundeplatz (Trainingsplatz). Hier werden der Gehorsam des Hundes und seine Führigkeit überprüft, allerdings beschränkt sich das Ganze auf wenige Kommandos und Aufgaben. Der Hund soll dabei stets freudig, aufmerksam und eng an der Seite des Hundeführers laufen. Hat man bisher alles souverän geschafft, folgt der letzte Teil: der Außen- oder Verkehrsteil. Dabei soll überprüft werden, wie sich der Hund in der Öffentlichkeit, also unter realen Umweltbedingungen und normalen, stark besuchten Umgebungen, verhält. Erwartet wird ein gleichgültiges Verhalten des Hundes, weder aggressiv noch ängstlich, sondern souverän gegenüber typischen Umwelt-Einflüssen. Deswegen wird der Verkehrsteil häufig an öffentlichen, stark frequentierten Orten durchgeführt. Als Bestätigung es geschafft zu haben, erhielten die Teilnehmer aus den Händen der Richterin die sogenannte Leistungsurkunde. Die Begleithundeprüfung ist im Hundesport auch die Voraussetzung um an Wettkämpfen teilzunehmen zu können.
www.hve-erzhausen.de

Auf dem Foto:
v.l. Übungsleiter Walter Gottschall, Tamara Nothnagel mit Lila, Maximiliane Kölsch mit Kito, Angelika Zuther mit Bruno, Klaus Gottschall mit Ronja, Kerstin Janocha mit Jamie, Richterin Inge Klingeberger sowie Monique Tomasch mit Smidge

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen