Veranstaltungen - Darmstadt

  • 21. Oktober 2018 um 17:00
  • Darmstadtium - Wissenschafts- und Kongresszentrum
  • Darmstadt

Herbstkonzert des Konzertchors Darmstadt

Werke: Johannes Brahms: „Alt-Rhapsodie“, Rhapsodie für eine Altstimme, 4-stimmigen Männerchor und Orchester op.53 Karol Szymanowski: Stabat Mater op. 53 für Sopran, Alt, Bariton, Chor und Orchester Ludwig van Beethoven: Messe C-Dur, op. 86 für Sopran, Alt, Tenor, Bass, Chor und Orchester

2 Bilder
  • 17. November 2018 um 19:00
  • Orangerie
  • Darmstadt

Sinfoniekonzert: Zehnte Beethoven

Sebastian Gäßlein und das Kammerorchester an der TU Darmstadt spielen Prokofjews g-Moll-Violinkonzert und Beethovens 10. Sinfonie Am 17. und 18. November 2018 gibt das Kammerorchester an der TU Darmstadt unter der Leitung von Arndt Heyer ein Sinfoniekonzert mit Werken von Bach, Fauré, Prokofjew und Beethoven. Solist ist Sebastian Gäßlein, stellvertretender Konzertmeister am Staatstheater Darmstadt, der gemeinsam mit dem Kammerorchester das virtuose Violinkonzert g-Moll von Sergej Prokofjew...

  • 23. September 2018 um 13:00
  • Kunstforum der TU Darmstadt
  • Darmstadt

RADAR. Aktuelle Projekte aus Kunsthochschulen

Im September 2018 beginnt eine neue Ausstellungsreihe im Kunstforum der TU Darmstadt: RADAR. AKTUELLE PROJEKTE AUS KUNSTHOCHSCHULEN Diese Reihe bietet jungen Studierenden verschiedener Kunsthochschulen eine Plattform und zeigt als ein breites Spektrum aktueller Kunst, wie sie im Moment an verschiedenen Kunsthochschulen entsteht. Den Auftakt macht die Schau, die neue Arbeiten von Guy Gormley und Lisa Gutscher (Städelschule Frankfurt) Jonas Müller-Ahlheim, Dominic Scharfenberg und Danae...

  • 24. September 2018 um 20:00
  • Bessunger Knabenschule
  • Darmstadt

Zukunft Europas-Zukunft des Euro?

„Zukunft Europas – Zukunft des Euro?“ So heißt der Titel eines Diskussionsabends von Attac Darmstadt am Montag, dem 24. September 2018. Er beginnt um 20 Uhr im BDP-Raum der Bessunger Knabenschule ( Ludwigshöhstr.42, 1.Stock) „Scheitert der Euro, dann scheitert Europa“ so Angela Merkel am 10. Mai 2010 im Rahmen der Debatte um den 750 Milliarden schweren „Euro-Schutzschirm“, den sie als „alternativlos“ bezeichnete. Wo stehen wir heute? Ist die Krise des Euro überwunden oder schwelt sie latent...