Vivaldi und Telemann am 15. Mai auf der Marienhöhe

15. Mai 2011
19:30 Uhr
Gemeindezentrum Marienhöhe, 64297, Darmstadt
Shirin-Aimée Schulz und Ariane Dernbach
  • Shirin-Aimée Schulz und Ariane Dernbach
  • hochgeladen von Sandra Siebert

Kammerchor Marienhöhe singt Dixit Dominus von Antonio Vivaldi.

Das "Dixit Dominus" RV 595 für Soli, Chor und Orchester von Antonio Vivaldi gehört zu den wenig bekannten Werken des italienischen Meisters. Vivaldi hat diesen Text drei Mal vertont, einmal sogar doppelchörig. Die Komposition RV 595 ist für fünfstimmigen Chor, Soli und relativ klein besetztes Orchester (Trompete, zwei Oboen, Streicher und Continuo) komponiert. Dieses Werk führen der Kammerchor Marienhöhe und das Kammerorchester Pro Musica unter Leitung von Angela Gehann-Dernbach am Sonntag, den 15. Mai um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum Marienhöhe auf.

Ebenfalls von Vivaldi spielen zuvor die beiden jungen Geigerinnen Shirin-Aimee Schulz und Ariane Dernbach (10 und 11 Jahre alt) ein Konzert für 2 Violinen und Orchester d-Moll op. 3 Nr. 11. Eingeleitet wird das Konzert mit der festlichen Ouverture Nr. 2 aus der Tafelmusik von Georg Philipp Telemann, in der der junge Trompeter Simon Höfele und der Oboist Thomas Gimnich (Mitglied des HR-Sinfonieorchesters) den Solopart spielen.

Karten sind erhältlich im Ticket-Shop Luisencenter (Tel. 06151- 13 45 13) sowie an der Abendkasse.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen