DICHTER AUF DER COUCH

11. April 2013
20:00 Uhr
Raum5, 64289, Darmstadt

Lesung mit Hermann Borgerding & mArkus Hintzen

Ein alter, müder Mann. Sichtbar behindert. Zerbrechlich und dünn, als würde der kleinste Windhauch ihn umwerfen. Schwer gezeichnet im faltigen und narbigen Gesicht. Am Hals zwei dicke Narben, als käme er aus einem Western und wäre gerade vom Galgen abgeschnitten worden. Wenn er spricht, dann sabbert er und lispelt. Seine Anstrengungen sind nicht zu übersehen. Das Taschentuch vor dem Mund eines seiner Markenzeichen.
Und trotzdem sprüht das Leben aus seinen Augen. Trotzdem bemerkt man die Kraft und Lebenslust. Und wenn Ihr ihn zum Lächeln bringt, dann entsteht da eine spürbare Wärme.
Und Ihr hört aufmerksam zu, taucht in seine Worte und fühlt mit.

Das Leben ist scheiße. Das Leben ist wunderbar.

Hermann Borgerding bringt dies in seinen Gedichten, Texten und Blogs rüber.
Oder er versucht es. Und gewinnt in seinem Scheitern.
Er weiß nicht, ob er was zu sagen hat. Es ist ihm auch egal. Aber er sagt es, ehrlich und schonungslos.

Ein Dichter, ein Hofnarr, ein Sänger ohne Stimme. Eben Hermann

Begleitet wir er von mArkus Hintzen: immer zwischen Depression und Vorwärtsgang, Schmerz und Wut, Ohnmacht und Zuversicht. Gestreckter Mittelfinger, geballte Faust.
Den Kopf auf die Hände gestützt.
Anarchist und Weltverbesserer. Humanistischer Misanthrop.

Eintritt frei, Spenden erwünscht

www.hermann-borgerding.de

www.markushintzen.de.ms

www.raum5.net

GEDICHTBAND "Wir kamen in Frieden"

Urs Böke
Jörg Herbig
Markus Hintzen
Jerk Götterwind

erschienen im Songdog Verlag Wien

www.songdog.at

Autor:

Michael Buttler aus Nauheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.