Digitalisierung der Bildung, mit welchen Zielen?

25. Juni 2018
20:00 Uhr
Bessunger Knabenschule, 64285, Darmstadt



Was steckt hinter dem pädagogischen Engagement großer IT-Anbieter und konzernnaher Stiftungen? Welche Bildungsziele verbinden sich damit? Welchen bildungspolitischen Einfluss haben Lobbyisten? Wie können wir gegensteuern? Mit diesen Fragen beschäftigt sich Attac Darmstadt am Montag,dem 25.Juni um 20 Uhr in einem Informations-und Diskussionsabend in der Bessunger Knabenschule ( HDP-Raum im 1. Stock ),

"Digitalisierung" heißt die Zauberformel, die die hiesige Bildungslandschaft zukunftssicher machen soll. Der DigitalPaktSchule zwischen Bund und Ländern sieht bis 2022 die mediale Ausstattung aller deutschen Schulen vor. Bitkom - der Branchenverband der deutschen ITWirtschaft, der auch die meisten Global Player vertritt - lobt diesen Vorhaben unter Hinweis auf die damit verbundene Öffnung der Lehrerfortbildung für private Anbieter. Das "Forum Bildung Digitalisierung e.V.", das von großen Stiftungen wie der Telekom- und der Bertelsmann-Stiftung, betrieben wird, präsentiert sich als Impulsgeber für die Digitalisierungspläne der Kultusministerkonferenz. Die Verheißung lautet: Mehr Chancengleichheit durch digitale Medien sowie Förderung von Selbstdisziplin und Selbstbewusstsein. Gleichzeitig wird in Darmstadt das Projekt Smart City-Digitalstadt Darmstadt vorangetrieben.

In diesem Kontext lädt Attac Darmstadt ein , um Informationen und Anregungen zur Diskussion über ein demokratisches und zukunftsorientiertes Bildungswesen zu geben. Der Abend beschließt die Reihe "Visionen einer anderen Welt" in der ersten Jahreshälfte 2018.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen