Drittes Konzert im INTERNATIONALEN ORGELSOMMER

15. Juli 2015
20:00 Uhr
Pauluskirche, 64285, Darmstadt

Wolfgang Kleber interpretiert Scheidt, Reger, Hessenberg und Bach

Am 15. Juli gibt Wolfgang Kleber in der Darmstädter Pauluskirche ein Solokonzert im Internationalen Orgelsommer.
Nach einem schlichten Choralsatz von Samuel Scheidt über das alte Lied "Verleih uns Frieden" interpretiert Kleber Max Regers Symphonische Phantasie und Fuge Op. 57 ("Inferno-Phantasie"). Die Passacaglia "Verleih uns Frieden" des Frankfurter Komponisten Kurt Hessenberg und die Passacaglia c-moll von Johann Sebastian Bach bilden die zweite Programmhälfte.
Wolfgang Kleber, Träger des Darmstädter Musikpreises 2010, studierte Kirchenmusik und Künstlerische Ausbildung im Fach Orgel bei Edgar Krapp an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main mit den Abschlüssen A-Examen, Künstlerische Reifeprüfung und Konzertexamen. 1981 wurde er hauptamtlicher Kirchenmusiker an der Wiesbadener Kreuzkirche, seit 1985 wirkt er an der Darmstädter Pauluskirche. Konzertreisen als Orgelsolist führen ihn in alle Erdteile. Als Komponist schrieb er u.a. die Oper „Santa Cruz“ nach Max Frisch und die Oratorien „Tefilla“ und „Weg-Farben“ zur interreligiösen Verständigung. "Weg-Farben" wurde u.a. beim Deutschen Evangelischen Kirchentag 2015 in Stuttgart aufgeführt.
Karten für das Orgelkonzert zu 10 Euro im Vorverkauf an den üblichen Stellen sowie im Internet bei www.paulusmusik.de und an der Abendkasse. Schüler und Studenten haben freien Eintritt.
Der Internationale Orgelsommer ist integriert in den Kultursommer Südhessen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen