"Öffentlichkeits- und Kommunikationsarbeit vor Ort" - Seminar im DGB-Haus Darmstadt

4. März 2017
10:00 Uhr
DGB-Haus, Hans-Böckler-Saal, 64283, Darmstadt

Öffentlichkeits- und Kommunikationsarbeit vor Ort – trotz geringem Aufwand und Budget kreativ und wirksam gestalten

"Infotische und Flyer sind der beste Weg, um ignoriert zu werden" (W. Nafroth)
Vorgestellt werden Aktions-, Medien-, Konzeptideen, die mit kleinstem Team in wenig Zeit und kleinem Budget realisierbar und oft wirksamer sind als klassische Instrumente. - Eine große Anzahl an Bürger_innen zu erreichen, scheint zwangsläufig mit hohen Kosten und viel Stress verbunden zu sein – die eigenen Themen wirklich so richtig ins Gespräch zu bringen, damit sie in aller Munde sind, die Medien breit berichten, wird für viele fast aussichtslos erscheinen.

Wolfgang Nafroth, PR- und Politikberater, und seine Mitarbeiter/innen haben Instrumente entwickelt, die mit geringstem Personal-, Zeit- und Finanzaufwand genau diese Wirkung erzielen. Bereits 200,- Euro können reichen, um hunderttausende Bürger/innen zu informieren, so die Eigendarstellung.

Neue Möglichkeiten, Ansätze und Instrumente für die Kampagne einer Gewerkschaft oder die Auseinandersetzung eines Betriebsrats werden vorgestellt. Nebenbei bewirken diese Ansätze, dass die Zahl der eigenen Aktiven wächst, die Zahl der Mitglieder noch während der Kampagne steigt. Weitere Infos aus November 2016 zu Referenten und Inhalten des Seminars http://www.nafroth.com/ Interview und http://www.bpb.de/partner/akquisos/238248/interview

Anmeldung: bis spätestens 17.2.2017 über Tel.: 06151-39970, Fax: 06151-399723 oder e-mail: juergen.planert@dgb.de.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen