"Politische Bildung als Extremismusprävention"

19. September 2019
18:00 - 20:00 Uhr
Haus am Maiberg, Heppenheim

"Demokratie braucht überzeugte Demokraten"- die Kultusministerkonferenz der Länder hat zuletzt im Oktober 2018 unter dieser Überschrift beschlossen, die politische Bildung an Schulen zu stärken. Die Vermittlung von Werten, die eine Demokratie tragen, ist eine Aufgabe, der sich Schulträger aber auch die gesamte Gesellschaft stellen müssen. Respekt, Toleranz und die Fähigkeit zum Kompromiss tragen eine repräsentative Demokratie. - Gerade heute scheint eine Strategie, wie Demokratie erlernt und gleichzeitig Extremismus vorgebeugt wird, in- und außerhalb der Schule wichtig zu sein.

Darüber soll diskutiert werden mit: Philipp Ofenloch (Vertreter der politischen Jugendverbände), Marius Schmidt (Mitglied im Lampertheimer Bündnis für Demokratie), Karsten Krug (Kreisbeigeordneter) sowie Manfred Forell (Demokratiezentrum Südhessen) unter der Moderation von Karin Hartmann, MdL

Alle Details entnehmen Sie bitte dem Internet: FES Hessen auf Facebook oder www.fes.de/hessen. Bitte verbindliche Anmelden!

Autor:

Heinrich Ruhemann aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.