Transatlantisches Freihandelsabkommen-Was steht auf dem Spiel?

20. Januar 2014
20:00 Uhr
Bessunger Knabenschule, 64285, Darmstadt

In einer Veranstaltung von Attac Darmstadt informiert Roland Süß über das geplante Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA. Der Diskussionsabend findet statt am Montag, dem 20. Januar um 20.00 Uhr in der Bessunger Knabenschule (Ludwigshöhstr. 42, BDP-Raum/1.Stock).

Worum geht es?

Mit einem umfassenden Pakt wollen EU und USA eine transatlantische Freihandelszone schaffen. Verkauft wird uns die geplante Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) als gigantisches Wachstumsprogramm.

Was steht auf dem Spiel?

Was aber von Politik und Wirtschaft verschwiegen wird, sind die „Risiken und Nebenwirkungen“. So betonen die Kritiker die Schattenseiten dieses Programms, nämlich einen beispiellosen Abbau von Produktionsstandards, Verbraucherschutz- und ArbeitnehmerInnenrechten, Lohnniveaus, Umwelt- und Sozialauflagen. Viele diese „Handelshemmnisse“ sollen beseitigt werden. Roland Süß vom bundesweiten Attac-Koordinierungskreis wird über den bisher bekannt gewordenen Stand der oft geheimen Verhandlungen sowie über Positionen von Befürwortern und Kritikern berichten.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen