Vortrag "Henry van de Velde in Hagen"

24. Mai 2013
19:30 Uhr
Schlossmuseum , 64283, Darmstadt

Vortrag Dr. Elisabeth May


Zum 150. Geburtstag – Henry van de Velde in Hagen

Der belgische Jugendstilkünstler Henry van de Velde (1863–1957) gilt wegen seiner revolutionären Gestaltungsideen als großer Neuerer und Impulsgeber einer ganzen Generation moderner Entwerfer und Architekten. Im Mittelpunkt des Vortrages von Dr. Elisabeth May steht Van de Veldes Wirken in der am Rande des Ruhrgebiets gelegenen Stadt Hagen, wo er im Auftrag des Kulturreformers und Kunstmäzens Karl Ernst Osthaus erstmals im Jahre 1900 bei der Ausgestaltung des historischen Folkwang-Museums tätig wurde. Für die Gartenvorstadt „Hohenhagen“ entstand 1906/08 als Jugendstil-Gesamtkunstwerk das Wohnhaus der Familie Osthaus – der „Hohenhof“ –, das mit seiner nahezu vollständig erhaltenen Originalausstattung zu den architekturgeschichtlich bedeutendsten Gebäuden des frühen 20. Jahrhunderts in Europa zählt.

Autor:

Schlossmuseum Darmstadt aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen