Das Land, in dem wir leben wollen: Was hält unsere GESELLSCHAFT zusammen?

14. Oktober 2019
18:00 - 21:00 Uhr
Evangelische Hochschule, Zweifalltorweg 12, Darmstadt

Unsere Gesellschaft spaltet sich, der Unterschied zwischen Arm und Reich wird größer, Populisten, die Angst und Vorurteile verbreiten, werden einflussreicher, die Kulturen der Menschen werden vielfältiger, die ökologische Frage ist nicht beantwortet. Aus all dem entstehen zwei Fragen: Was hält uns zusammen? Und wie ist ein gutes Leben für alle Menschen hier möglich?

Jutta Allmendinger, Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung, hat 2017 eine Studie veröffentlicht: „Das Land, in dem wir leben wollen. Wie die Deutschen sich ihre Zukunft vorstellen“. Sie wird auf der Grundlage der Studie einen Impuls geben und dann mit dem Kirchenpräsidenten Volker Jung und Weihbischof Udo Bentz und dem Publikum in einen Austausch treten. Denn auch Kirche muss sich diesen Fragen öffnen und eine Antwort finden. Das Forum Gemeinwesenarbeit / Gemeinwesendiakonie lädt ein.

Eintritt frei.

Autor:

Heinrich Ruhemann aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.