LEBENSRETTER SELBSTHILFE - Vortrag und Trialog

20. April 2018
19:00 Uhr
Ev. Gemeindehaus, 64385, Reichelsheim (Odenwald)

Wie Selbsthilfe mein Leben rettete ? 

Werner Niebel macht Mut, neue Wege zu gehen ; Im Jahr 2006 an Krebs erkrankt begann sein Weg in eine Depression ; Die Hoffnung wieder ein lebenswertes Leben zu erlangen schwand täglich. ; Es dauerte lange, dem Sog aus Angst, Trauer und Einsamkeit den Rücken zu kehren ; Dabei halfen Wegbegleiter*innen, professionelle Unterstützung und die Selbsthilfegruppe SHG Angst-Panik-Depression; Durch „Hilfe zur Selbsthilfe“ fasste Werner Niebel Mut und Zuversicht, um neue Wege zu gehen ;
Es möglich ist, trotz einer seelischen Erkrankung, zu Leben, zu Lieben, einen Beruf auszuüben und am öffentlichen Leben teilzunehmen ;

Es werden tiefe Einblicke in das Leben von Werner Niebel gegeben; Private Geschehnisse, Erfahrungen im Beruf und während der Krankheitsphasen werden angesprochen ; Eine Einladung ein Stück diesen Weges zu begleiten ;  Es sich lohnt, nicht aufzugeben ; „Wir alle“ sind Menschen ; „Wir alle“ haben ein Herz und uns alle verbinden ähnliche Wünsche und Bedürfnisse ;

Der Abend wird mit Harfenmusik umrahmt durch Verena Heider ;

Nach dem Vortrag findet eine trialogische Gesprächsrunde statt ;
Profis, Experten, Betroffene und das Publikum tauschen sich hier auf Augenhöhe aus ;

Veranstalter: HG Semikolon - Selbsthilfegruppe für seelische Gesundheit
20. April 2018 um 19.00 Uhr im Ev. Gemeindehaus Reichelsheim, Rathausplatz 3
freier Eintritt

Werner Niebel
Verena Heider
Verena Heider und Werner Niebel
SHG Semikolon - SelbstHilfeGruppe für seelische Gesundheit

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen